Die Wolfsranch, viel Freude, viel Arbeit und viele Sorgen

Bruni, Rüde geb. 01.01.2006

Bruni, Rüde geb. 01.01.2006

 

Marikas und mein Leben hat sich in den letzten Jahren rasant gut entwickelt, aber auch sehr verändert.

Die Arbeit mit den Hunden, egal ob aus Rumänien oder aus einem anderen Land eingetroffen, ist für uns und die Mitarbeiter der Wolfsranch jeden Tag eine große Herausforderung, die sehr viel Freude, sowie auch sehr viel Arbeit bereitet. Gerade die neuen Hunde von der Straße, die nichts kennen, manchmal sehr viel Angst vorm Menschen haben und ohne jegliche Erziehung zu uns kommen machen uns allen sehr viel Freude, wenn man täglich sieht, wie sie ihr Wesen verändern. Egal ob bei uns in der Wohnung, im Auslauf in ihren Gruppen oder im Haus, sie lernen täglich dazu um in ihre neuen Familien vermittelt werden zu können. Bei manchen Fellnasen geht es sehr schnell und bei Anderen dauert es etwas länger mit der Erziehung an der Leine, am Tisch oder auch mit dem Alleine bleiben. Es gibt z.Bsp. Hunde, die nach einiger Zeit zum Menschen ein sehr gutes Vertrauen entwickeln, aber auf andere Begebenheiten, wie Autos, Motorräder oder sogar Pferde extrem ängstlich reagieren. Solche Hunde sind für uns sehr schwer zu vermitteln. Genau das gleiche gilt für die von uns zu pflegenden alten und kranken Fellnasen. Sie haben kaum noch eine Chance zur Vermittlung, weil es kaum Interessenten für die armen Seelen gibt.

In den letzten Wochen kam noch sehr viel Arbeit dazu, wie manche von Euch wissen, denn uns fiel in unserem größten Auslauf eine Mauer um, dass der Auslauf für etwa einen Monat nicht mehr benutzbar war. Alle Hunde mussten enger zusammen rücken, was für uns alle noch mehr Arbeit bedeutete. Voller Einsatz mit Hilfe einer Firma und unseren wenigen ganz treuen Helfern um alles wieder zu reparieren und für uns alle an der Grenze, was ein menschlicher Körper schaffen kann. Seit etwa zwei Wochen ist alles fertig, wir auch immer noch, die Hunde haben aber ihren Auslauf wieder und das zählt für uns.

Wie vielleicht manche von Euch wissen, ist die Wolfsranch, genau wie meine eigene Firma, wo ich auch noch zusätzlich täglich arbeite,  eine Firma die sich selber finanziert und Steuern bezahlen muss. Wir haben keinerlei staatliche Unterstützung, egal woher. Im Gegenteil seitens der Kommune werden uns noch Steine in den Weg gelegt. Den Mist, der täglich anfällt, müssen wir z.Bsp. auf eigene Kosten entsorgen und das zu Sondermüllkonditionen. Die Ranch hat jeden Monat eine große Summe an Geldern aufzubringen, für Betriebskosten für Haus und Hof, Tierarztkosten, Löhne für Mitarbeiter, Reparaturkosten, Entsorgung und vieles mehr. Die oben genannte Reparatur der umgefallenen Mauer im Auslauf wäre durch Übernahme der Kosten für die Firma, die uns aber im Preis mehr als entgegengekommen ist, durch eine private Spenderin nicht möglich gewesen. Alle Einnahmen, auch Pension und Vermittlung unterliegen dem Umsatz- und Einkommenssteuergesetz. Das heißt, dass jeder Hund der vermittelt wurde, in Pension war, oder jede andere Einnahme nach den gültigen Steuersätzen versteuert werden muss. Kaum zu glauben, ist aber leider so. Eine private Firma ist leider kein Tierschutzverein der von diesen Gesetzen ausgenommen wird.

Wir bekommen monatlich Spenden von hilfsbereiten Tierschützern und sind dem Tierschutzverein „Tierhilfe Thueringen e.V.“ angeschlossen, wo auch einige Spenden kommen, aber alles zusammen, inklusive Vermittlung und Pension, reicht meistens nicht aus um die monatlichen Kosten zu decken.

Wir wollen und möchten die nächsten Jahre weitermachen und helfen vielen Hunden den Weg in die Freiheit zu ermöglichen und hoffen auf Eure Unterstützung.

Marika und das ganze Team. 

UNTERSTÜTZEN SIE UNS MIT EINER ZUWENDUNG:

Konto Tierpension:

Marika Wächtler Wolfsranch

VR Bank Weimar

IBAN: DE05820641880005703646

BIC: GENODEF1WE1

oder…

Spendenkonto mit Spendenquittung:

Tierhilfe Thüringen e.V.

IBAN: DE62820510000163077649

BIC : HELADEF1WEM

Verwendungszweck:

“WOLFSRANCH-GNADENBROTTIERE”

LEAVE A COMMENT

Wolfsranch - Tierheim & Tierpension Wächtler by Tierschutzdesign