Pfingstwochenende, viel Arbeit, netter Besuch und auch Spenden

Sebastian kam das ganze Wochenende um am Projekt der Neugestaltung des großen Auslaufes weiter zu arbeiten. Er schaffte wieder so fleißig von früh bis spät, wie auch schon voriges Wochenende. Auch André und Frank, sowie alle anderen Helfer gaben wieder ihr Bestes, dass es voran geht.

Dieses Wochenende kamen auch Johannes und Miriam zum Helfen auf die Wolfsranch. Da sie nicht gerade um die Ecke wohnen, nämlich aus Bonn und Umgebung, freuten wir uns um so mehr. Beide halfen überall mit, wo gerade eine helfende Hand gebraucht wurde, ob beim Bau, Bürsten der Hunde oder Gassi gehen und beim Füttern der Rasselbande. Sogar in der Nacht schmusten die Beiden weiter und nahmen gleich mehrere unserer Zöglinge mit ins Schlafgemach, was natürlich keiner der Hunde ablehnte und es in vollen Zügen genossen hat.

L1150137     L1150139

L1150138     L1150142

L1150143

Weiterhin waren natürlich viele andere Helfer und Gassigänger da, um uns zu unterstützen. Familie Ludwig aus Klettbach, Heike und Angelika aus Bad- Blankenburg, Familie Wohlert aus Kranichfeld, und viele Andere Helfer, die schon fast zum lebenden Inventar der Wolfsranch gehören.

L1150141

Auch Familie Wagner aus Oßmannstedt kam zu Besuch um Spenden für die Fellnasen abzugeben.

L1150140

Alles zusammengefasst, war ganz schön was los bei uns. Es war zwar ziemlich anstrengend für alle Beteiligten, aber es wurde soviel geschafft um unseren Hunden ein noch schöneres und gemütliches zu Hause zu geben.

Wir, das Wolfsranchteam bedanken uns bei allen beteiligten Helfern für dieses hilfreiche Pfingstwochenende.

LEAVE A COMMENT