Gloria, Hündin geb. 11.03.2023
Gloria ist eine reizende Hündin mit vielen Qualitäten. Sie hat eine große Affinität mit Suchspielen und wäre durch ihre Hummeln im Hintern, sicher auch gut im Zughundesport wie zum Beispiel beim Bikejoring aufgehoben. Gloria lernt gern, aber hat noch einen relativ kurzen roten Faden und lässt sich noch recht schnell ablenken. In ruhigere Umgebung und ohne das viele Hundegebell, ist das aber sicher kein Problem mehr. Gloria geht sehr gern mit ihren Hundefreunden und Menschen Gassi und ist auch im Umgang mit Hund und Mensch sehr quirlig, etwas überschwänglich, aber doch freundlich. Sie wäre deswegen gut bei einem Ersthund aufgehoben. Kinder im neuen Zuhause sollten schon standfest sein und Katzen sollten lieber beim Nachbarn wohnen. Kleintiere sind bei sicherer Verwahrung kein Problem. Allein bleiben funktioniert bei geistiger Auslastung und im Beisein ihrer Hundekumpels sehr gut. Gloria ist gesund und wiegt 25kg.
related projects
  • Else ist eine aufgeschlossene und unerschrockenen Hündin, die gerne mit den anderen Wirbelwinden im Rudel spielt und sich auspowert. Else ist immer gerne unterwegs und arbeitet eifrig mit Menschen an dem Hunde-Ein-Mal-Eins. Sie kennt das Leben in einer Wohnung mit 24/7 Zugang zum Außenbereich. Allein bleiben klappt im Beisein ihrer Hundefreunde schon sehr gut. Else sollte aber in ihrem Zuhause nich lernen, dass es auch wichtig ist, in spannenden Situationen die Nerven und Ruhe zu behalten. Damit zeigt sie sich noch ungeduldig und möchte direkt zu nächsten Trick übergehen. Else möchte in eine ruhige Vorstadtgegend ziehen oder in die Stadt mit nahen, großen Grünflächen um ihrer Bewegungsfreude her zu werden. Ein Grundkurs in einer kompetenten Hundeschule würde ihr sehr gut tun und Spaß machen. Else ist gesund munter und wiegt 15kg. Und wenn sie nicht gestorben ist, dann spielt sie noch heute.
  • Ama ist eine gemütliche und liebevolle Hündin, die gern mit ihren Bezugspersonen zusammen ist und genießt Streicheleinheiten sehr. An der Leine läuft sie gern gemütlich, aber ausdauernd. Ama kann schon gut allein bleiben ohne Blödsinn anzustellen. Mit anderen Hunden kommt Ama bei uns gut zurecht, aber in ihrem ersten eigenen Zuhause würde sie einen ruhigen Rüden bevorzugen. Katzen und Kinder die schon Erfahrungen mit Hunden gesammelt haben, wären auch kein Hindernis für die tolle Hündin. Ama ist keine Großstadtmaus. Sie wird sich in einer ruhigen Vorstadtgegend wohlfühlen. Ama ist gesund und wiegt 14kg.
  • Cookie ist eine noch recht schüchterne Hündin, was man bei ihrem Getöse am Zaun gar nicht vermuten würde. Sie möchte, dass hinter die laute und verunsicherte Fassade geschaut wird, denn dort verbirgt sich eine sensible, schlaue und eigenständige Hündin. Cookie hat wohl in ihrem bisherigen Leben noch nicht so viele gute und liebevolle Erfahrungen gesammelt, weswegen sie anfänglich fremde Menschen suspekt findet. Mit langsamen Annäherungsversuchen und ein bisschen "Bestechungsleberwurst", kann man aber das erste Eis brechen. Mit Rüden ist Cookie sehr gut verträglich, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. In ihrem Rudel bleibt sie schon sehr gut allein in der Wohnung. Cookie sucht ein Zuhause, in einer ruhigen Umgebung, ohne den ganzen Stadtstress und -lärm. Dort geht sie gern mit auf große Wanderungen und Erkundungstouren. Cookie ist gesund und wiegt 14,5kg.
  • Vita ist eine intelligente und sehr selbstständige Hündin, die durch ihre Gene sehr gern eigene Entscheidungen trifft und auch gern an diesen festhält. Vita sucht Menschen, die sich der Verantwortung bei der Haltung eines Herdenschutzhund-Mix bewusst sind und die charakterlichen Eigenschaften dieser Hunde zu schätzen wissen. Vita typischerweise Fremden gegenüber skeptisch und reserviert. Sie möchte nicht gleich jeden verschrecken, aber macht auf sich aufmerksam, wenn ihr der Abstand anfangs zu nah ist. Ihre Skepsis legt sich bei gleichbleibenden Tagesablauf, gelungener Führung und einem gut gestrickten Nervenkostüm ihrer Bezugspersonen. Dann begleitet sie ihren Menschen gern auf lange Spaziergänge und orientiert sich auch schon an diesem. Vita liebt andere Hunde und schaut sich viel von ihnen ab, weswegen sie auch gut als Zweithündin gehalten werden kann. Vita möchte gern ihrer angeborenen Funktion als Aufpasserin in einem eingezäunten Grundstück nachgehen, wobei sie aber Familienanschluss braucht. Kinder im neuen Zuhause sollten mindestens 14 Jahre alt sein und den Umgang mit Hunden kennen sowie die Körpersprache beherrschen. Katzen kennt Vita, diese Stellen bei einer Vermittlung kein Problem dar. Allein bleiben ist im Beisein andere Hunde ebenfalls kein Problem. Vita ist fit, „Vital“ und wiegt 24 kg. Da können auch noch ein paar Kilos draufkommen.
  • Bei unserer Bunny ist der Name Programm. Die hübsche Hündin, liebt es sich zu bewegen und am Geschehen der Menschen teilzunehmen. Dabei ist sie allein Menschen gegenüber sehr offen und kontaktfreudig. Auch Hunden gegenüber macht sie einen zwar etwas überschwänglichen, aber nicht unhöflichen Gesamteindruck. Bunny ist gerade dabei zu lernen, auch bei Alltagslärm und den vielen aufregenden Eindrücken, sich zurückzunehmen, abzuwarten und auch zu entspannen. Entspannung sollte in ihrem neuen Leben eine große Rolle einnehmen, denn zu viele Eindrücke, Bewegung oder Auslastung kann auch zu Stress, Frust und einen zu einen Hund führen, die total überreizt und überfordert ist. Deswegen wird Ruhe und sinnvolle Beschäftigung bei Bunny großgeschrieben. Sie kann sich dann so richtig fallen lassen. Bunny kennt die Wohnung und kann sich ein Leben mit einem souveränen Ersthund im neuen Zuhause gut vorstellen. Sie kann in der Anwesenheit anderer Hunde gut allein bleiben und ist stubenrein. Katzen sollten nicht mit im neuen Zuhause wohnen und Kinder brauchen schon eine gewisse Standfestigkeit. Bunny ist gesund und wiegt 17kg.
  • Coco ist ein typischer Akita, ein bisschen stur, ein Quatschkopf und manchmal ein bisschen überschwänglich. Coco ist aber auch super verträglich mit anderen Hunden und läuft gern ausgiebige Gassirunden mit ihren Hundekumpels und jedem Gassigänger. Coco ist eine Hündin für draußen und drin, wobei sie gern in einer mit Stroh gefüllten Hütte liegt und den Tag dahin schreiten lässt. Katzen findet Coco recht interessant. Sollte eine Katze bereits im neuen Zuhause vorhanden sein, dann sollte diese bereits den Umgang mit großen Hunden kennen. Kinder sollten schon älter sein, um ihrem gelegentlichen Überschwang standhalten zu können. Coco ist gesund und wiegt 24 kg.
  • Unsere Tilda ist für Ihr Alter schon ruhiger als Ihre Hundekumpels. Natürlich steht spielen und schmusen auch bei ihr ganz hoch im Kurs. Sie macht gerne bei den Übungen des Hunde Einmaleins mit und benimmt sich schon gut in der Wohnung. Tilda ist gesund und wiegt Zurzeit 14,6 kg. Viel wird da nicht mehr dazukommen.
  • Unsere Tabby ist eine aktive und aufgeschlossene Junghündin, die jetzt ihre Welt kennenlernen möchte. Sie ist gern in der Natur unterwegs und macht bei den Übungen des Hunde Einmaleins super mit. Mit anderen Hunden kommt sie prima zurecht und wäre auch als Zweithund gut geeignet. In der Wohnung benimmt sie sich schon recht gut, muss aber natürlich noch viel lernen. Sie ist gesund und wiegt Zurzeit 12 kg. Sie wird eine mittelgroße bis größere Hündin werden.
  • Anna ist nach anfänglicher Unsicherheit, neugierig und interessiert. Anna muss aber noch lernen, dass ihr die Menschen nichts Böses wollen und ihr die Zeit geben, die sie braucht, um Vertrauen aufzubauen. Anna kennt das Leben in einer Wohnung und die damit verbundenen Alltagsgeräusche. Allerdings sollten Kinder im neuen Zuhause schon älter und geübt sein im Umgang mit unsicheren Hunden. Mit anderen Hunden ist Anna sehr gut verträglich und auch Katzen findet sie toll. Eine Großstadtmaus wird Anna nicht werden. Sie wünscht sich ein Zuhause im Grünen. Anna ist gesund und wiegt 14 kg. Sie muss noch ein paar Kilo zunehmen.
  • Merida ist eine verschmuste und liebenswerte Hündin, die gern bei ihren Menschen sein möchte. Sie ist verträglich mit ihren Hundekumpels, nur bei ihren Futternapf, da hört die Freundschaft auf. Sie liebt es in der Natur unterwegs zu sein und Kinder findet sie auch toll. Wenn Merida länger alleine bleiben soll, muss Sie gut ausgelastet werden und mit einen leckeren Kauknochen, geht das schon recht gut. Merida ist gesund und wiegt 22 kg.
  • Magda ist eine ruhige und verschmuste Hündin, die zwar gern im Mittelpunkt steht, aber sich auch zurücknehmen kann und auch gern mal allein in ihrem Kuschelkörbchen liegt. Alleinbleiben ist für sie kein Problem. Auch die Stubenreinheit macht ihr keine Schwierigkeiten. Sie ist gern mit anderen Rüden zusammen, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Magda läuft gern an der Leine. Auch lange und ausgiebige Strecken läuft sie ausdauernd mit. Das sollte sie auch, denn sie hat noch ein paar Speckrollen vom Winter zu viel. Die unkomplizierte Hündin würde sich wohl in jeder Familie wohlfühlen. Trotzdem ist Ruhe Magda wichtig. Im neuen Zuhause sollten nicht übermäßig viele Treppen sein, um es ihr im Alter einfacher zu machen. Sie ist gesund und wiegt 24kg.
  • Silvi ist eine gelassene Dame, die gerne bei ruhigen, aber ausgiebigen Spaziergängen mit dabei ist. In der Wohnung benimmt sich Silvi sehr gut und liegt gern in einem warmen und kuscheligen Körbchen. Mit ihren Artgenossen ist Silvi sehr gut verträglich und wäre auch als Zweithund, zu einem ebenfalls ruhigen Hundekumpel geeignet. Silvi hat noch deutlich zu viel auf den Rippen. Von ihren knapp 26kg sollten noch einige Kilos purzeln, um ihre Gelenke nicht ungesund zu belasten. An ihrem Gewicht kann man auch ihre Freude am Fressen ablesen. Von einem guten Leckerlie ist die stets freundliche Dame nie abgeneigt. Silvi ist bereits Stubenrein und auch das Alleinbleiben ist für sie keine Herausforderung mehr. Silvi wünscht sich in ihrem neuen Zuhause nicht zu viele Treppen. Sie hat bis auf ihr Gewicht und ein paar Alterswarzen keine altersbedingten körperlichen Einschränkungen.
  • Wanda ist eine junge Hündin, die in ihrem Leben noch nicht so viel kennengelernt hat und deswegen noch diverse Unsicherheiten hat, an denen wir langsam arbeiten. Gassi gehen ist mittlerweile recht angenehm mit ihr und wenn sie eine Strecke schon öfter gelaufen ist, dann machen ihr neue Umweltreize auch keine Angst mehr. Mit Geduld und Zeit gewinnt man ihr Vertrauen recht schnell. Noch schneller mit genügend Leckerlies in den Taschen, denn Wanda ist definitiv ein Leckermaul. Mit ihren Hundekumpels ist Wanda sehr gut verträglich und sie würde sich sehr über einen souveränen Ersthund in ihrem neuen Zuhause freuen, der ihr noch mehr Sicherheit gibt. Wenn Wanda ihren Bezugspersonen vertraut, dann ist sie eine richtige Kuschelmaus und möchte überall gestreichelt werden. Mit Katzen und anderen Kleintieren ist Wanda verträglich, jedoch sollten Kinder die mit im neuen Zuhause leben schon etwas älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Wanda faulenzt noch gerne mit auf dem Sofa und kann auch schon mit genügend körperlicher und geistiger Auslastung eine Weile Alleinbleiben. Wanda ist gesund und wiegt 11kg.
  • Senna ist eine ruhige und vorsichtige Hündin, die wohl noch nicht so viel Gutes in ihrem Leben mit Menschen erlebt hat. Gerade Männer jagen ihr manchmal noch Angst ein. Bei unseren männlichen Mitarbeitern taut sie langsam immer mehr auf und lässt sich von ihnen streicheln und auch anleinen. Mit den weiblichen Kollegen zeigt sie in ruhigen Momenten auch Spielverhalten und vertraut ihnen immer mehr. Nimmt man sich also etwas Zeit und Geduld, dann wird man belohnt und sie ist eine liebenswürdige und auch lustige Hündin. Mit Umweltreizen zeigt sie sich recht entspannt und auch das Spazieren gehen mit ihr ist sehr angenehm. Sie sollte nur anfangs beim Kennenlernen nicht bedrängt werden in Form von streicheln oder „ran rufen“, denn das verunsichert die zarte Hündin. Ihren Namen kennt sie mittlerweile und sie kann sehr gut Alleinbleiben. Im Umgang mit anderen Hunden ist sie immer freundlich und fordert auch gelegentlich zum Spiel auf. Ein Ersthund würde ihr viel Halt und Sicherheit geben. Mit Katzen oder anderen Kleintieren ist sie verträglich, jedoch sollten im neuen Zuhause lebende Kinder schon älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Senna möchte in ein ruhig gelegenes Zuhause ziehen, Haus mit Garten, wäre ihr am liebsten, aber auch eine reine Wohnungshaltung reicht ihr auch. Senna ist gesund und wiegt 19kg.
  • Lady ist eine besonders anhängliche und menschenbezogene Hündin, die große Verlustängste hat, da sie in ihrem Leben schon viel weitergereicht wurde. Somit kann sie nur kurz alleine bleiben ohne in Stress zu geraten und dies auch lautstark zu äußern. Daher ist es das wichtigste für Lady, das sie in ein Zuhause kommt, indem sie für immer bleiben darf und auch so wenig wie möglich alleine bleiben muss. Lady ist trotz ihres Alters noch sehr fit und sportlich. Sie würde einem nicht glauben, wenn sie verstehen würde, dass sie nicht mehr die jüngste ist. Alterserscheinungen wie z. B. Nachtblindheit oder Verschlechterung des Hörvermögens, beeinträchtigen sie nur gelegentlich, je nach Situation. Lady liebt es mit im Bett unter der Bettdecke zu schlafen und mit ihrer Bezugsperson zu kuscheln. Sie bettelt wie ein kleines Erdmännchen und läuft gerne noch ein paar Kilometer am Tag ohne schlapp zu machen. Mit kleineren anderen Hunden spielt sie gelegentlich, doch den Schoß ihres Herrchens mag sie nicht teilen. Lady bindet sich sehr an eine Person, weshalb wir uns für sie nochmal eine eigene Familie wünschen, bei der sie ihren Lebensabend verbringen kann und nicht mehr Abschied nehmen muss. Die entzückende kleine Lady ist sonst gesund und wiegt 4,8kg.
  • Unsere Bonnie hat in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt und misstraut deswegen der Fremde immer noch. Mit Ihren Bezugspersonen ist Bonnie schon sehr zutraulich und fordert Streicheleinheiten ein, doch Berührungen von Fremden kann sie noch nichts Gutes abgewinnen. Bonnie geht allerdings sehr gern Gassi und spaziert da auch brav mit, wenn man sie nicht bedrängt. Sie braucht Zeit um sich an eine neue Person zu gewöhnen, doch wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, ist es umso schöner. Bonnie kennt das Leben in einer Wohnung und benimmt sich da schon ganz gut. Sie kann schon einige Zeit allein bleiben und ist bei uns stubenrein. Sie versteht sich außerdem sehr gut mit anderen Hunden jeder Größe und Geschlecht, weswegen sie auch sehr gut als Zweithund gehalten werden kann. Ihr würde ein souveräner Ersthund auch viel Halt geben. Das ist mit Geduld, Verständnis und Liebe aber kein Muss. Sonst ist Bonnie gesund und wiegt 23kg.
  • Unsere Marie ist eine sportliche und aktive Hundedame, die nichts ist für Leute, die nur drei Mal täglich um den Block gehen wollen. Bei ihr sollte auch die Hundeschule weiter besucht werden, denn sie hat Kraft und lernt sehr gerne. Auch bei Suchspielen macht sie begeistert mit. Wenn Sie mit anderen Hunden spielen möchte, sollten ihre Hundekumpels mit ihrer Kraft und Ausdauer mithalten können. Marie würde auch als Einzelhund glücklich sein wollen. In der Wohnung benimmt sie sich gut und wenn sie ausgelastet wird, bleibt sie auch mal alleine. Marie sollte in einem Haus mit Garten wohnen dürfen, damit sie sich richtig austoben kann. Sie ist gesund und wiegt ca. 36 kg.

Kommentar verfassen

WhatsApp