Spenden in der Vorweihnachtszeit für unsere Fellnasen

Familie Lippke brachte für alle Tiere etwas vorbei. Trockenfutter und Leckerlies für die Wauzen. Katzenleckers und Kleintierstreu waren auch dabei. Also für alle Schützlinge, einfach toll.

FrauLippke

Familie Hädrich hat gleich Kartonweise Bettwäsche, Handtücher, Decken und Handdesinfektion  mitgebracht. Auch eine Spende für Tierarztkosten haben Sie überwiesen, was gleich für die Rechnungen genommen wurde.

Hädrich

Mandy Hünecke brachte gleich zwei Sack Hundetrockenfutter und ein Karton Bettwäsche mit. Damit können unsere Lager langsam wieder aufgefüllt werden.

mandy0

Familie Schubert hat sich wieder selbst übertroffen. Nicht nur das sie unserer scheuen Maja ein wunderschönes neues zu Hause gegeben haben, nein für unsere Fellnasen haben sie noch ein volles Auto mit Futter mitgebracht. Ob Trockenfutter, Nassfutter, Leckerlies und andere Knabbereien und das von allem gleich eine große Menge. Die Fellnasen werden es genießen.

Schubert

Yvonne Schwenger brachte unseren Fellnasen viele tolle Leckerlies und Knabbereien mit. Das wird den Fellnasen schmecken. Unser Timon fühlt sich in der Familie sehr gut und lernt immer weiter.

schwenger

Dagmar Weber ihr Sohn Martin kam gleich zweimal aus Plauen vorbei und bracht viele tolle Sachen für die Fellnasen und auch für die Pfleger mit. Es war für alle was dabei. Decken, Näpfe, Leinen, Bettwäsche, Handtücher. Beim zweiten Mal brachten sie zusätzlich noch Trocken- und Nassfutter mit. In den schönen Päckchen kamen dann noch Leckerlies für die Fellnasen und für die Pfleger zum Vorschein, aber auch die Weihnachtskarte ist der Hit. Ich denke es werden sich alle die leckeren Sachen schmecken lassen.

weber     Weber1

Weber2

Frau Flo Fetter brachte gleich eine ganze Wagenladung mit Bettwäsche, Decken und Handtüchern vorbei. Eine Hundeschondecke war auch dabei. Sie sammelt immer wieder bei Tierfreunden alles ein und bringt dann alles zu uns.

Flo Fetter

Wir konnten auch von Janet wieder Einiges an Spenden abholen. Schöne Kuscheldecken in klein und groß waren dabei und auch Hundegeschirre für die Fellnasen.

Janet

Nun haben wir noch vier Spenden. Bei der Ersten haben wir zwar ein Bild mit Waschmittel und immer dringend benötigten Zwieback aber leider den Zettel mit dem Spendernamen verbummelt. Also wer sich erkennt einfach melden, um den Namen noch einzusetzen zu können.

Bei der zweiten Spende haben wir den Namen und zwar Sabine Ludwig, aber leider keine Fotos. Das wäre auch kaum zu schaffen gewesen, da Frau Ludwig uns übers ganze Jahr immer wieder gleich  Großgebinde von Küchenrollen und Zwieback ihrer Schwester Heike mitgegeben hat. Auch an den Tierarztkosten hat sie sich immer wieder beteiligt.

Bei der nächsten Spende gab es richtig was zu lachen. Katrin Sturm fragte, was wir so alles benötigen. Unsere Heike, auch eine Helferin der Wolfsranch die fast jedes Wochenende mithilft und auch die Tierarztfahrten für das Tierheim macht, sagte zu Frau Sturm wir benötigen Mitarbeiter und natürlich Geld. Frau Sturm nahm alles sehr ernst und backte für das Tierheim viele leckere Mitarbeiter aus Plätzchenteig und garnierte sie auch noch mit Schokolade. Die Plätzchen schmeckten sehr gut und geben uns Kraft für die Arbeit auch ohne weitere Mitarbeiter. Für die Tierarztkosten spendete sie dann auch noch. Einfach eine super Idee, denn auch Aufmunterung hilft auch uns sehr.

Auch Familie Rappsilber aus Jena hat über  das ganze Jahr so oft Spenden gebracht, die wir leider nicht immer fotografieren konnten. Zwieback, Waschmittel, Weichspüler, Reinigungsmittel, Decken, Bettwäsche, Futter, Öl und vieles mehr. Zusätzlich sind sie jedes Mal noch mit unseren Fellnasen spazieren gegangen.

Ja das waren diesmal viele tolle Spenden, in kurzer Zeit.

 

Vielen Dank für die großzügigen Unterstützungen.

Das Team von der Wolfsranch und die Fellnasen

LEAVE A COMMENT