Gästebuch

Hier können Sie uns einen Gästebucheintrag hinterlassen.

Anfragen können über das Gästebuch nicht beantwortet werden.

In diesem Fall schicken Sie uns bitte eine E-Mail.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.214.184.124.
Aus Sicherheitsgründen wird der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Eveline Heider Eveline Heider schrieb am 4. Oktober 2017 um 11:08:
Liebes Team von der Wolfsranch, in der letzten Woche überschlugen sich bei uns die Ereignisse. Nachdem unser großer Schatz Mäxl ende August leider über die Regenbogenbrücke gehen musste war für uns klar, dass wir wieder einen Hund aus dem Tierheim holen werden. Im Wolfsgrund wurden wir fündig und das auch noch zweimal. Am Freitag sind wir das erste Mal mit Dolly und Jimmy Gassi gegangen. Der Funke sprang gegenseitig sofort über. Am Samstag haben wir die beiden Süßen auf Probe nach Hause geholt. Was wir da erleben durften war einmalig. Die Beiden sind durch den Garten getobt, haben sich im Haus wie auf leisen Sohlen bewegt und das schönste, sie haben ihre gegenseitige Zuneigung entdeckt, so dass wir ihnen ein gemeinsames Körbchen eingerichtet haben. Tja, und dann kam der Morgen und ehe wir uns versahen mussten wir die Beiden Schätzchen wieder abgeben. Leider wurde von einem Familienmitglied (FM) das hochziehen der Oberlippe von Jimmy anders gedeutet als es von dem kleinen Kerl gemeint war. Unser FM hatte damit nicht nur vor Jimmy Angst sondern auch vor Dolly. Alles Reden und Beschwichtigen half nicht, so dass wir sie schweren Herzens wieder zurückbringen mussten. Da uns aber das Schicksal der Beiden sehr am Herzen liegt, möchten wir allen die diese Zeilen lesen ermutigen Dolly und Jimmy (vielleicht sogar zusammen) unbedingt eine Chance zu geben. Wir habe bisher noch keine Tiere erlebt (auch bei unseren geliebten Mäxl nicht), die so unvoreingenommen, voller Liebe und Zuneigung auf fremde Menschen zugehen. Lasst euch nicht durch das hochziehen der Oberlippe von Jimmy beeinfussen. ES IST BEI IHM EIN ZEICHEN DER FREUDE!!!!!!!! Dolly und Jimmy, auch wenn wir euch nur kurze Zeit kennenlernen durfte, ihr bleibt in unseren Herzen und wir sind unendlich traurig. Lebt wohl und findet ein guten zu Hause, wie wir es euch gern gegeben hätte. Evi und Julia