Tierheim & Tierpension der besonderen Art

Wolfsranch – Dorfstraße 6 – 99448 Kranichfeld / Stedten
Bitte helft uns den Hunden zu helfen.
Marika Wächtler – VR Bank Weimar – IBAN: DE05820641880005703646 – BIC: GENODEF1WE1
Vielen Dank, jede Unterstützung zählt!

 

"Tierisch Tierisch” war da und hat fleißig gedreht, 2 Tage lang (mit Gewitterunterbrechung) wurde auf dem Hof gefilmt was das Zeug hielt.
Dramatische Tierrettung: Wie Mutter „Leika“ und die Welpen „Olga“, „Tess“, „Puma“, „Ringo“ und „Skotti“ überlebten. Plötzlich hatten es Tierbetreuerin Marika Wächtler und Tierarzt Dr. Michael Ziervogel sehr eilig, von Stedten in die Praxis nach Großhettstedt zu... Quelle: meinAnzeiger.de
Ein Musikvideo für alle Hundefreunde . Danke an Michael Nieweg für die Freigabe dieses schönen Songs.
Dankeschön an das ganze Team von Radio Antenne Thüringen für dieses schöne Vorstellung unseres Tierheimes mit Pension
Danke an das ganze Team von Radio Antenne Thüringen für dieses schöne Vorstellung unsere Wolfstranch

 

1996 wurde in Kranichfeld/Stedten bei Erfurt die Tierpension „Wolfsranch“ von Marika Wächtler gegründet. Zunächst als reine Tierpension gedacht, wurde sehr schnell klar, das hier dringend Aufnahmemöglichkeiten für in Not geratene Tiere geschaffen werden mussten.

Seit 2006 liegt nun der Schwerpunkt auf  Tierschutzhunden, die bei Marika Wächtler zunächst ein neues Zuhause finden.  Kompetent und mit sehr viel Einfühlungsvermögen kümmert sie sich um die ihr anvertrauten Vierbeiner. Oft sind es ehemalige Straßenhunde, die Frau Wächtler  übernimmt, oder auch Hunde, die aus schlechten Verhältnissen kommen.

Gerade auch ältere Tiere, deren Besitzer versterben, finden hier familiären Anschluss. Diese Tiere benötigen eine intensive Betreuung und müssen teilweise das Vertrauen zu den Menschen erst wieder finden. Frau Wächtler bemüht sich mit großem Erfolg intensiv um jeden einzelnen von ihnen. Sie hat das sprichwörtliche Händchen für alle ihre Schützlinge und hat zu jedem einzelnen ihren ganz besonderen Draht. Auch die schwierigsten Hunde hängen mit inniger Zuneigung an ihr.  Mit Geduld und Einfühlungsvermögen lernen viele Hunde Leinenführigkeit und gutes Benehmen in der Wohnung. Durch den engen Kontakt kann der Charakter der Tiere bestens beurteilt und oft positiv beeinflusst werden.

Zwischen 40 und 50 Hunde leben in der „Wolfsranch“. Sie alle sind eingebunden in das Familienleben. Diese intensive Zuwendung lässt das Vertrauen der Hunde gegenüber den Menschen bald wieder wachsen. Und so steht am Ende einer glücklichen Pflegezeit sehr oft der Umzug  in ein neues Zuhause.

Für manche der Schützlinge ist es auch die letzte Station ihres Lebens. Alt und krank haben sie kaum eine Vermittlungschance. Besonders dieser Hunde nimmt sich Frau Wächtler mit aufopferungsvoller Hingabe an und schenkt ihnen, eingebunden in die Familie, einen erfüllten und glücklichen Lebensabend. Hierfür sucht die Wolfsranch ständig Paten, die den Lebensabend der Gnadenbrothunde finanziell absichern.

Viele der ehemaligen Schützlinge kommen später als Urlaubsgäste wieder und genießen das Toben und Tollen in den sozialen Hundegruppen oder vielleicht auch nur das Kuscheln auf der Couch mit Marika Wächtler, während Herrchen und Frauchen Urlaub machen.

Unsere Tiere

Alle Tiere sind geimpft, gechipt und entwurmt.

 

Featured Work:
  • all
  • Auf Probe
  • Hündinnen
  • Pflegestelle
  • Pflegestelle gesucht
  • Reserviert
  • Rüden
Unsere Alma ist eine tolle Hündin, sie ist so verschmust und möchte ihren Menschen einfach nur gefallen. Sie verträgt sich sehr gut mit ihre Hundekumpels und wäre auch als Zweithund geeignet. Alma fährt gut mit dem Auto mit und mit alleine bleiben hat sie kein Problem. Alma ist gesund und wiegt 24, 5 kg.
Unsere Alma ist eine tolle Hündin, sie ist so verschmust und möchte ihren Menschen einfach nur gefallen. Sie verträgt sich sehr gut mit ihre Hundekumpels und wäre auch als Zweithund geeignet. Alma fährt gut mit dem Auto mit und mit alleine bleiben hat sie kein Problem. Alma ist gesund und wiegt 24, 5 kg.
Amber ist eine vorsichtige und zarte Hündin, die Menschen super findet nur die Welt um uns herum noch kennenlernen muss und deswegen in unbekannten Situation unsicher reagiert. Mit Einfühlungsvermögen, Zeit und Geduld gewöhnt sie sich gut an neue Umweltreize. Amber ist eine junge Hündin, die ihrer Bezugsperson gefallen möchte und gern Gassi geht. Mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich und auch Katzen findet sie zum Schmusen. Kinder im neuen Zuhause sollten den Umgang mit Hunden kennen. Ihr neues Zuhause sollte eher ruhiger gelegen sein, um sie nicht mit zu viel Reizen zu überfordern. Amber hat einen kleinen Unterbiss, der sie aber nicht beim Fressen oder anderen Tätigkeiten beeinflusst. Sonst ist sie gesund und wiegt 13 kg.
Amber ist eine vorsichtige und zarte Hündin, die Menschen super findet nur die Welt um uns herum noch kennenlernen muss und deswegen in unbekannten Situation unsicher reagiert. Mit Einfühlungsvermögen, Zeit und Geduld gewöhnt sie sich gut an neue Umweltreize. Amber ist eine junge Hündin, die ihrer Bezugsperson gefallen möchte und gern Gassi geht. Mit anderen Hunden ist sie sehr gut verträglich und auch Katzen findet sie zum Schmusen. Kinder im neuen Zuhause sollten den Umgang mit Hunden kennen. Ihr neues Zuhause sollte eher ruhiger gelegen sein, um sie nicht mit zu viel Reizen zu überfordern. Amber hat einen kleinen Unterbiss, der sie aber nicht beim Fressen oder anderen Tätigkeiten beeinflusst. Sonst ist sie gesund und wiegt 13 kg.
Anna ist nach anfänglicher Unsicherheit, neugierig und interessiert. Anna muss aber noch lernen, dass ihr die Menschen nichts Böses wollen und ihr die Zeit geben, die sie braucht, um Vertrauen aufzubauen. Anna kennt das Leben in einer Wohnung und die damit verbundenen Alltagsgeräusche. Allerdings sollten Kinder im neuen Zuhause schon älter und geübt sein im Umgang mit unsicheren Hunden. Mit anderen Hunden ist Anna sehr gut verträglich und auch Katzen findet sie toll. Eine Großstadtmaus wird Anna nicht werden. Sie wünscht sich ein Zuhause im Grünen. Anna ist gesund und wiegt 14 kg. Sie muss noch ein paar Kilo zunehmen.
Anna ist nach anfänglicher Unsicherheit, neugierig und interessiert. Anna muss aber noch lernen, dass ihr die Menschen nichts Böses wollen und ihr die Zeit geben, die sie braucht, um Vertrauen aufzubauen. Anna kennt das Leben in einer Wohnung und die damit verbundenen Alltagsgeräusche. Allerdings sollten Kinder im neuen Zuhause schon älter und geübt sein im Umgang mit unsicheren Hunden. Mit anderen Hunden ist Anna sehr gut verträglich und auch Katzen findet sie toll. Eine Großstadtmaus wird Anna nicht werden. Sie wünscht sich ein Zuhause im Grünen. Anna ist gesund und wiegt 14 kg. Sie muss noch ein paar Kilo zunehmen.
Merida ist eine verschmuste und liebenswerte Hündin, die gern bei ihren Menschen sein möchte. Sie ist verträglich mit ihren Hundekumpels, nur bei ihren Futternapf, da hört die Freundschaft auf. Sie liebt es in der Natur unterwegs zu sein und Kinder findet sie auch toll. Wenn Merida länger alleine bleiben soll, muss Sie gut ausgelastet werden und mit einen leckeren Kauknochen, geht das schon recht gut. Merida ist gesund und wiegt 22 kg.
Merida ist eine verschmuste und liebenswerte Hündin, die gern bei ihren Menschen sein möchte. Sie ist verträglich mit ihren Hundekumpels, nur bei ihren Futternapf, da hört die Freundschaft auf. Sie liebt es in der Natur unterwegs zu sein und Kinder findet sie auch toll. Wenn Merida länger alleine bleiben soll, muss Sie gut ausgelastet werden und mit einen leckeren Kauknochen, geht das schon recht gut. Merida ist gesund und wiegt 22 kg.
Resi ist eine freundliche und verkuschelte Hündin, die gern mit wandern geht und sich jeden Menschen anpassen möchte. Für Leckerlies macht Resi alles Sie versteht im Training schnell, was man von ihr möchte und man merkt, dass sie ein schlaues Köpfchen ist. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, doch in ihrem ersten eigenen Zuhause, wäre sie gern eine Einzelprinzessin um von früh bis spät verwöhnt zu werden. Katzen toleriert sie, doch vorhandene Katzen sollten schon Hundeerfahrung haben. Resi kann schon Weile ohne Probleme allein bleiben. Stubenreinheit ist auch kein Thema mehr. Resi würde sie bei Kindern im Schulalter wohlfühlen. Wohnung kennt sie, doch ein Garten sollte mit im Paket des neuen Zuhauses sein, denn sie liegt zu gern in der prallen Sonne und wärmt sich. Resi ist gesund und wiegt 23kg.
Resi ist eine freundliche und verkuschelte Hündin, die gern mit wandern geht und sich jeden Menschen anpassen möchte. Für Leckerlies macht Resi alles Sie versteht im Training schnell, was man von ihr möchte und man merkt, dass sie ein schlaues Köpfchen ist. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, doch in ihrem ersten eigenen Zuhause, wäre sie gern eine Einzelprinzessin um von früh bis spät verwöhnt zu werden. Katzen toleriert sie, doch vorhandene Katzen sollten schon Hundeerfahrung haben. Resi kann schon Weile ohne Probleme allein bleiben. Stubenreinheit ist auch kein Thema mehr. Resi würde sie bei Kindern im Schulalter wohlfühlen. Wohnung kennt sie, doch ein Garten sollte mit im Paket des neuen Zuhauses sein, denn sie liegt zu gern in der prallen Sonne und wärmt sich. Resi ist gesund und wiegt 23kg.
Lord ist ein ruhiger und gelassener Rüde, der gern den ganzen Tag gekuschelt werden möchte. Er ist verträglich mit anderen Hunden, aber in seinem ersten eigenen Zuhause würde er sich über ein Einzelbett mehr freuen. Lord kennt Katzen, Kinder und ist zu jeden Menschen freundlich und höflich. Er kann super Alleinbleiben und ist stubenrein. Er läuft gern gemütlich an der Leine. Auch größere Runden läuft er mit und genießt die jede Art von Aufmerksamkeit und Training. Lord ist gesund und wiegt 20kg. Er sollte noch ein paar Kilo abspecken.
Lord ist ein ruhiger und gelassener Rüde, der gern den ganzen Tag gekuschelt werden möchte. Er ist verträglich mit anderen Hunden, aber in seinem ersten eigenen Zuhause würde er sich über ein Einzelbett mehr freuen. Lord kennt Katzen, Kinder und ist zu jeden Menschen freundlich und höflich. Er kann super Alleinbleiben und ist stubenrein. Er läuft gern gemütlich an der Leine. Auch größere Runden läuft er mit und genießt die jede Art von Aufmerksamkeit und Training. Lord ist gesund und wiegt 20kg. Er sollte noch ein paar Kilo abspecken.
Dante ist ein jung gebliebener Rüde, der total in Menschen verliebt ist und jeden gerne hat. Dante ist nach einem kurzen Kennenlernen mit anderen Hunden jeglicher Art verträglich. Auch Katzen kennt er und findet er super. Schmusen und Leckerchen bekommen ist für den tollen Rüden das größte Geschenk. Auch bei kleinen Trainingseinheiten macht er eifrig mit. Er könnte sich sicher auch an das Stadtleben gewöhnen, denn an der Leine läuft er gut und folgt seinen Gassigängern sehr gern. Dante ist gesund und wiegt 22kg.
Dante ist ein jung gebliebener Rüde, der total in Menschen verliebt ist und jeden gerne hat. Dante ist nach einem kurzen Kennenlernen mit anderen Hunden jeglicher Art verträglich. Auch Katzen kennt er und findet er super. Schmusen und Leckerchen bekommen ist für den tollen Rüden das größte Geschenk. Auch bei kleinen Trainingseinheiten macht er eifrig mit. Er könnte sich sicher auch an das Stadtleben gewöhnen, denn an der Leine läuft er gut und folgt seinen Gassigängern sehr gern. Dante ist gesund und wiegt 22kg.
Alva ist eine liebenswerte Hündin, die immer übersehen wird. Sie ist total gut verträglich mit anderen Hunden und nimmt eine eher niedrige Stellung im Rudel ein. Sie möchte ihren Menschen gefallen und liebt schmusen. Sie läuft schon sehr gut an der Leine und nach einer kurzen Kennenlernphase, vertraut sie auch neuen Menschen recht schnell. Alva kennt bereits die Wohnung und ist mit alltäglichen Geräuschen und Abläufen vertraut. In Gegenwart von einem anderen Hund kann sie auch ohne Probleme allein bleiben. Alva möchte gern in eine etwas ruhigere Gegend ziehen, denn das Großstadtleben ist ihr eine Nummer zu viel. Alva muss noch ein paar Kilo zunehmen, ist aber sonst gesund und wiegt aktuell 13kg.
Alva ist eine liebenswerte Hündin, die immer übersehen wird. Sie ist total gut verträglich mit anderen Hunden und nimmt eine eher niedrige Stellung im Rudel ein. Sie möchte ihren Menschen gefallen und liebt schmusen. Sie läuft schon sehr gut an der Leine und nach einer kurzen Kennenlernphase, vertraut sie auch neuen Menschen recht schnell. Alva kennt bereits die Wohnung und ist mit alltäglichen Geräuschen und Abläufen vertraut. In Gegenwart von einem anderen Hund kann sie auch ohne Probleme allein bleiben. Alva möchte gern in eine etwas ruhigere Gegend ziehen, denn das Großstadtleben ist ihr eine Nummer zu viel. Alva muss noch ein paar Kilo zunehmen, ist aber sonst gesund und wiegt aktuell 13kg.
Unser kleiner Pico ist ein verschmuster Junge, der sich in der Wohnung sehr wohl fühlt. Da benimmt er sich auch prima und auch das Alleine bleiben klappt wenn er gut ausgelastet wird. Mit seinen Hundekumpels kommt er super zurecht und wäre auch als Zweithund gut geeignet. Pico ist gesund und wiegt 9,5 kg.
Unser kleiner Pico ist ein verschmuster Junge, der sich in der Wohnung sehr wohl fühlt. Da benimmt er sich auch prima und auch das Alleine bleiben klappt wenn er gut ausgelastet wird. Mit seinen Hundekumpels kommt er super zurecht und wäre auch als Zweithund gut geeignet. Pico ist gesund und wiegt 9,5 kg.
Magda ist eine ruhige und verschmuste Hündin, die zwar gern im Mittelpunkt steht, aber sich auch zurücknehmen kann und auch gern mal allein in ihrem Kuschelkörbchen liegt. Alleinbleiben ist für sie kein Problem. Auch die Stubenreinheit macht ihr keine Schwierigkeiten. Sie ist gern mit anderen Rüden zusammen, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Magda läuft gern an der Leine. Auch lange und ausgiebige Strecken läuft sie ausdauernd mit. Das sollte sie auch, denn sie hat noch ein paar Speckrollen vom Winter zu viel. Die unkomplizierte Hündin würde sich wohl in jeder Familie wohlfühlen. Trotzdem ist Ruhe Magda wichtig. Im neuen Zuhause sollten nicht übermäßig viele Treppen sein, um es ihr im Alter einfacher zu machen. Sie ist gesund und wiegt 24kg.
Magda ist eine ruhige und verschmuste Hündin, die zwar gern im Mittelpunkt steht, aber sich auch zurücknehmen kann und auch gern mal allein in ihrem Kuschelkörbchen liegt. Alleinbleiben ist für sie kein Problem. Auch die Stubenreinheit macht ihr keine Schwierigkeiten. Sie ist gern mit anderen Rüden zusammen, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Magda läuft gern an der Leine. Auch lange und ausgiebige Strecken läuft sie ausdauernd mit. Das sollte sie auch, denn sie hat noch ein paar Speckrollen vom Winter zu viel. Die unkomplizierte Hündin würde sich wohl in jeder Familie wohlfühlen. Trotzdem ist Ruhe Magda wichtig. Im neuen Zuhause sollten nicht übermäßig viele Treppen sein, um es ihr im Alter einfacher zu machen. Sie ist gesund und wiegt 24kg.
Lotte ist eine ruhige Hündin, die in ihrer Hundegruppe schnell untergeht, da sie nicht mit am Zaun steht und um Aufmerksamkeit bettelt. Sie hält sich gern weiter hinten auf und wird dadurch schnell übersehen. Lotte ist mit anderen Hunden sehr gut verträglich und würde sich über einen schon vorhandenen Ersthund freuen. Von ihm kann sie den Umgang mit unbekannten Situationen und fremden Menschen lernen, denn Neues und Fremdes macht ihr meist noch Angst. Deswegen wäre es für Lotte besser, wenn sie in eine ruhige Umgebung kommt, in einen Haushalt, der sich der noch unsicheren Hündin annimmt und Kinder hat, die schon älter sind und den respektvollen Umgang mit Hunden kennen. Lotte vertraut ihren Pflegern und lässt sich auch gern von ihnen streicheln, pflegen und Gassi gehen und auch mit vertrauten Personen schon gut möglich. Lotte ist mit Katzen verträglich und liebt Leckerchen zum Suchen. Sie ist gesund und wiegt 16kg.
Lotte ist eine ruhige Hündin, die in ihrer Hundegruppe schnell untergeht, da sie nicht mit am Zaun steht und um Aufmerksamkeit bettelt. Sie hält sich gern weiter hinten auf und wird dadurch schnell übersehen. Lotte ist mit anderen Hunden sehr gut verträglich und würde sich über einen schon vorhandenen Ersthund freuen. Von ihm kann sie den Umgang mit unbekannten Situationen und fremden Menschen lernen, denn Neues und Fremdes macht ihr meist noch Angst. Deswegen wäre es für Lotte besser, wenn sie in eine ruhige Umgebung kommt, in einen Haushalt, der sich der noch unsicheren Hündin annimmt und Kinder hat, die schon älter sind und den respektvollen Umgang mit Hunden kennen. Lotte vertraut ihren Pflegern und lässt sich auch gern von ihnen streicheln, pflegen und Gassi gehen und auch mit vertrauten Personen schon gut möglich. Lotte ist mit Katzen verträglich und liebt Leckerchen zum Suchen. Sie ist gesund und wiegt 16kg.
Unser Rocky ist zwar bei neuen Menschen und Begebenheiten noch etwas schüchtern, aber das wird täglich besser. Für ihn suchen wir ein ruhiges Zuhause, am besten am Stadtrand oder auf dem Dorf. Dafür ist Rocky gerne in der Natur unterwegs und macht bei Suchspielen immer mit viel Spaß mit. Mit seinen Hundekumpels kommt er super zurecht und würde ihn auch helfen wenn schon ein selbstsicherer Ersthund da wäre. Dies ist aber keine Bedingung. In der Wohnung ist er schon sehr brav und mit einem leckeren Kauknochen bleibt Rocky gut alleine. Er ist gesund und wiegt 16,5 kg. Viel größer wird er nicht mehr werden.
Unser Rocky ist zwar bei neuen Menschen und Begebenheiten noch etwas schüchtern, aber das wird täglich besser. Für ihn suchen wir ein ruhiges Zuhause, am besten am Stadtrand oder auf dem Dorf. Dafür ist Rocky gerne in der Natur unterwegs und macht bei Suchspielen immer mit viel Spaß mit. Mit seinen Hundekumpels kommt er super zurecht und würde ihn auch helfen wenn schon ein selbstsicherer Ersthund da wäre. Dies ist aber keine Bedingung. In der Wohnung ist er schon sehr brav und mit einem leckeren Kauknochen bleibt Rocky gut alleine. Er ist gesund und wiegt 16,5 kg. Viel größer wird er nicht mehr werden.
Unsere Missy schaut zwar immer etwas ängstlich drein, aber so schaut sie auch wenn sie sich freut. Sie ist eher eine ruhige und verschmuste Dame, die schnell mal übersehen wird. Dabei ist nur lieb und ist auch mit ihren Hundekumpels kommt sie gut zurecht. In der Wohnung benimmt sich Missy schon recht gut und mit einem leckeren Kauknochen bleibt sie auch gut alleine. Sie ist gesund und wiegt 16,5 kg.
Unsere Missy schaut zwar immer etwas ängstlich drein, aber so schaut sie auch wenn sie sich freut. Sie ist eher eine ruhige und verschmuste Dame, die schnell mal übersehen wird. Dabei ist nur lieb und ist auch mit ihren Hundekumpels kommt sie gut zurecht. In der Wohnung benimmt sich Missy schon recht gut und mit einem leckeren Kauknochen bleibt sie auch gut alleine. Sie ist gesund und wiegt 16,5 kg.
Unser Carlos ist ein besonderer Junge. Nicht nur sein Gebiss sieht etwas albern aus, er kaspert auch für sein Leben gerne rum. Beim Gassi gehen möchte er immer ein Spielzeug oder ein Stück Leine tragen. Wenn er nichts davon bekommt, führt er sich eben an der eigenen Leine. Mit seinen Hundekumpels kommt er gut zurecht und wäre daher auch als Zweithund gut geeignet. Wenn Carlos ausgetobt hat, schmust er ausgiebig. In der Wohnung benimmt er sich gut und mit dem Alleine bleiben hat er kein Problem. Carlos ist gesund und wiegt 12,5 kg.
Unser Carlos ist ein besonderer Junge. Nicht nur sein Gebiss sieht etwas albern aus, er kaspert auch für sein Leben gerne rum. Beim Gassi gehen möchte er immer ein Spielzeug oder ein Stück Leine tragen. Wenn er nichts davon bekommt, führt er sich eben an der eigenen Leine. Mit seinen Hundekumpels kommt er gut zurecht und wäre daher auch als Zweithund gut geeignet. Wenn Carlos ausgetobt hat, schmust er ausgiebig. In der Wohnung benimmt er sich gut und mit dem Alleine bleiben hat er kein Problem. Carlos ist gesund und wiegt 12,5 kg.
Der große, genügsame Teddy John ist ein freundlicher Zeitgenosse, der gern Gassi geht und mit anderen Hunden sehr gut verträglich ist. In seinem neuen Zuhause sollten Kinder und Erwachsene standfest sein, denn wenn John seine „5-Minuten“ hat, vergisst er, dass er schlappe 35kg wiegt. Von den 35kg sollten allerdings noch ein paar Kilos purzeln. John läuft schon richtig klasse an der Leine. John wünscht sich ein Haus mit Garten. Der große Kerl hat auch ein geeignetes Fell für eine Außenhaltung mit einer warmen, isolierten Hütte zum schlafen, aufwärmen und zurückziehen. Wichtig ist das John mit am Familienleben teilnehmen kann und auch mit in‘s Haus, in die Nähe seiner Familie darf mit täglichen Gassirunden. Auch für eine Haltung im Haus ist er geeignet, denn er kennt es bereits mit im Haus zu sein. John ist zwar noch etwas übergewichtig, aber sonst gesund.
Der große, genügsame Teddy John ist ein freundlicher Zeitgenosse, der gern Gassi geht und mit anderen Hunden sehr gut verträglich ist. In seinem neuen Zuhause sollten Kinder und Erwachsene standfest sein, denn wenn John seine „5-Minuten“ hat, vergisst er, dass er schlappe 35kg wiegt. Von den 35kg sollten allerdings noch ein paar Kilos purzeln. John läuft schon richtig klasse an der Leine. John wünscht sich ein Haus mit Garten. Der große Kerl hat auch ein geeignetes Fell für eine Außenhaltung mit einer warmen, isolierten Hütte zum schlafen, aufwärmen und zurückziehen. Wichtig ist das John mit am Familienleben teilnehmen kann und auch mit in‘s Haus, in die Nähe seiner Familie darf mit täglichen Gassirunden. Auch für eine Haltung im Haus ist er geeignet, denn er kennt es bereits mit im Haus zu sein. John ist zwar noch etwas übergewichtig, aber sonst gesund.
Pluto ist ein lieber und verschmuster Riese, der bei fremden Menschen anfänglich noch etwas schüchtern ist, aber mit ein paar Leckerchen in der Tasche, ist die Unsicherheit schnell verflogen. Pluto ist mit jedem seiner Hundekumpels verträglich und er läuft auch schon gut an der Leine. Kinder im neuen Zuhause sollten standfest sein, denn manchmal vergisst er wie groß er ist. Pluto würde sich in einem Haus mit Garten und Familienanschluss sehr wohl fühlen. Durch sein kurzes Fell ist er kein reiner „Draußenhund“. Er kennt bereits das Leben im Haus und verhält sich schon recht ruhig nach ausreichend Auslastung. Pluto ist gesund und wiegt 30kg.
Pluto ist ein lieber und verschmuster Riese, der bei fremden Menschen anfänglich noch etwas schüchtern ist, aber mit ein paar Leckerchen in der Tasche, ist die Unsicherheit schnell verflogen. Pluto ist mit jedem seiner Hundekumpels verträglich und er läuft auch schon gut an der Leine. Kinder im neuen Zuhause sollten standfest sein, denn manchmal vergisst er wie groß er ist. Pluto würde sich in einem Haus mit Garten und Familienanschluss sehr wohl fühlen. Durch sein kurzes Fell ist er kein reiner „Draußenhund“. Er kennt bereits das Leben im Haus und verhält sich schon recht ruhig nach ausreichend Auslastung. Pluto ist gesund und wiegt 30kg.
Suzi ist eine zarte, kleinere Hündin mit zwei ganz verschiedenen Gesichtern. Da gibt es einmal die total veschmußte, artige und anhängliche Suzi, die nie genug von ihrem Menschen haben kann und es gibt die freche Suzi, die auch gern mal Grenzen auf ihre Standfestigkeit testet. In ihrer Hundegruppe versteht sie sich mit den ihr bekannten Hunden. Neue Hunde oder Menschen verunsichern die zierliche Hündin manchmal, aber sie lässt sich gut durch solche Situationen und Gefühle leiten und lenken. Andere Tiere wie z.B. Katzen oder Hühner sind für Suzi kein Problem, weswegen sie sich auch das Zusammenleben mit diesen vorstellen kann. In ihrem neuen Zuhause sollten keine Kinder unter 10 Jahren leben oder schon Erfahrung mit kleineren Hunden haben. Der respektvolle Umgang spielt dabei die größte Rolle. Suzi ist gesund und wiegt 11kg.
Suzi ist eine zarte, kleinere Hündin mit zwei ganz verschiedenen Gesichtern. Da gibt es einmal die total veschmußte, artige und anhängliche Suzi, die nie genug von ihrem Menschen haben kann und es gibt die freche Suzi, die auch gern mal Grenzen auf ihre Standfestigkeit testet. In ihrer Hundegruppe versteht sie sich mit den ihr bekannten Hunden. Neue Hunde oder Menschen verunsichern die zierliche Hündin manchmal, aber sie lässt sich gut durch solche Situationen und Gefühle leiten und lenken. Andere Tiere wie z.B. Katzen oder Hühner sind für Suzi kein Problem, weswegen sie sich auch das Zusammenleben mit diesen vorstellen kann. In ihrem neuen Zuhause sollten keine Kinder unter 10 Jahren leben oder schon Erfahrung mit kleineren Hunden haben. Der respektvolle Umgang spielt dabei die größte Rolle. Suzi ist gesund und wiegt 11kg.
Pancho war bereits vermittelt und hieß damals Micky, um ein neues Kapitel in seinem Leben einzuleiten haben wir ihn bei seiner Rückkehr umbenannt. Seinen neuen Namen kennt er bereits und auch einige Kommandos. Doch Pancho wurde nie beigebracht, dass wir Menschen ohne ihn klar kommen und er sich keine Sorgen machen muss, wenn er allein ist. An Pancho wurde schon von vielen Hundetrainern herumgedoktert, doch immer nur an den Symptomen der Trennungsangst und dem Kontrollverlust gearbeitet. Es wurde nie richtig das Problem an der Wurzel gepackt und ihm Sicherheit und Halt gebende Regeln vermittelt. Pancho ist ein total verschmuster Rüde, der mit jedem Hund klar kommt. Er liebt seine Bezugspersonen sehr und würde alles für sie tun. Aber in seiner neuen Familie muss er in Begleitung einer kundigen Hundeschule neu lernen, dass alleine sein und Ruhe halten auch tolle Vorzüge haben kann. Ja, der kleine Mann bringt Arbeit mit, aber er gibt es in ungefilterter Liebe tausendfach wieder zurück. Sonst kennt er schon viele Herausforderungen, wie Stadt und Leinenführigkeit. Pancho ist gesund und wiegt 12,8kg.
Pancho war bereits vermittelt und hieß damals Micky, um ein neues Kapitel in seinem Leben einzuleiten haben wir ihn bei seiner Rückkehr umbenannt. Seinen neuen Namen kennt er bereits und auch einige Kommandos. Doch Pancho wurde nie beigebracht, dass wir Menschen ohne ihn klar kommen und er sich keine Sorgen machen muss, wenn er allein ist. An Pancho wurde schon von vielen Hundetrainern herumgedoktert, doch immer nur an den Symptomen der Trennungsangst und dem Kontrollverlust gearbeitet. Es wurde nie richtig das Problem an der Wurzel gepackt und ihm Sicherheit und Halt gebende Regeln vermittelt. Pancho ist ein total verschmuster Rüde, der mit jedem Hund klar kommt. Er liebt seine Bezugspersonen sehr und würde alles für sie tun. Aber in seiner neuen Familie muss er in Begleitung einer kundigen Hundeschule neu lernen, dass alleine sein und Ruhe halten auch tolle Vorzüge haben kann. Ja, der kleine Mann bringt Arbeit mit, aber er gibt es in ungefilterter Liebe tausendfach wieder zurück. Sonst kennt er schon viele Herausforderungen, wie Stadt und Leinenführigkeit. Pancho ist gesund und wiegt 12,8kg.
Silvi ist eine gelassene Dame, die gerne bei ruhigen, aber ausgiebigen Spaziergängen mit dabei ist. In der Wohnung benimmt sich Silvi sehr gut und liegt gern in einem warmen und kuscheligen Körbchen. Mit ihren Artgenossen ist Silvi sehr gut verträglich und wäre auch als Zweithund, zu einem ebenfalls ruhigen Hundekumpel geeignet. Silvi hat noch deutlich zu viel auf den Rippen. Von ihren knapp 26kg sollten noch einige Kilos purzeln, um ihre Gelenke nicht ungesund zu belasten. An ihrem Gewicht kann man auch ihre Freude am Fressen ablesen. Von einem guten Leckerlie ist die stets freundliche Dame nie abgeneigt. Silvi ist bereits Stubenrein und auch das Alleinbleiben ist für sie keine Herausforderung mehr. Silvi wünscht sich in ihrem neuen Zuhause nicht zu viele Treppen. Sie hat bis auf ihr Gewicht und ein paar Alterswarzen keine altersbedingten körperlichen Einschränkungen.
Silvi ist eine gelassene Dame, die gerne bei ruhigen, aber ausgiebigen Spaziergängen mit dabei ist. In der Wohnung benimmt sich Silvi sehr gut und liegt gern in einem warmen und kuscheligen Körbchen. Mit ihren Artgenossen ist Silvi sehr gut verträglich und wäre auch als Zweithund, zu einem ebenfalls ruhigen Hundekumpel geeignet. Silvi hat noch deutlich zu viel auf den Rippen. Von ihren knapp 26kg sollten noch einige Kilos purzeln, um ihre Gelenke nicht ungesund zu belasten. An ihrem Gewicht kann man auch ihre Freude am Fressen ablesen. Von einem guten Leckerlie ist die stets freundliche Dame nie abgeneigt. Silvi ist bereits Stubenrein und auch das Alleinbleiben ist für sie keine Herausforderung mehr. Silvi wünscht sich in ihrem neuen Zuhause nicht zu viele Treppen. Sie hat bis auf ihr Gewicht und ein paar Alterswarzen keine altersbedingten körperlichen Einschränkungen.
Finn der Wuschelkopf, hat seinen eigenen Kopf und möchte diesen manchmal auf eher unelegante Weise durchsetzen. Er ist wahnsinnig verschmust und liebt es sich draußen auszupowern und sich mit Intelligenzspielen zu beschäftigen. Nur hat er wohl bis jetzt noch nicht herausgefunden, dass es auch Vorteile haben kann, das Ruder an einen Menschen abzugeben und sich führen zu lassen. Er ist bislang noch nicht auf eine liebevolle aber Konsequente Erziehung gestoßen, die er braucht um Sicherheit, Halt und Vertrauen aufzubauen. In seinem Rudel ist er ein zwar manchmal etwas überschwänglicher Charakter, aber kommt sehr gut mit ihnen klar. Impulskontrolle und Frustrationstoleranz ist für den jungen Rüden ohne frühere richtungsweisende Anleitung meist noch schwierig umzusetzen. Er ist sehr lernwillig und schlau, das beweist er gut in Trainingseinheiten. Dort ist er eifrig und interessiert. Ein Großstadthund wird er trotz dessen nicht werden, er würde sich in einer schönen Vorstadtgegend oder auf dem Land wohler fühlen. Kinder, wie auch Erwachsene sollten den Umgang mit Hunden schon kennen und auch bereit sein eine Hundeschule mit Finn zu besuchen. Katzen und andere Kleintiere können nicht mit im neuen Zuhause leben. Finn ist gesund und wiegt 14,5kg.
Finn der Wuschelkopf, hat seinen eigenen Kopf und möchte diesen manchmal auf eher unelegante Weise durchsetzen. Er ist wahnsinnig verschmust und liebt es sich draußen auszupowern und sich mit Intelligenzspielen zu beschäftigen. Nur hat er wohl bis jetzt noch nicht herausgefunden, dass es auch Vorteile haben kann, das Ruder an einen Menschen abzugeben und sich führen zu lassen. Er ist bislang noch nicht auf eine liebevolle aber Konsequente Erziehung gestoßen, die er braucht um Sicherheit, Halt und Vertrauen aufzubauen. In seinem Rudel ist er ein zwar manchmal etwas überschwänglicher Charakter, aber kommt sehr gut mit ihnen klar. Impulskontrolle und Frustrationstoleranz ist für den jungen Rüden ohne frühere richtungsweisende Anleitung meist noch schwierig umzusetzen. Er ist sehr lernwillig und schlau, das beweist er gut in Trainingseinheiten. Dort ist er eifrig und interessiert. Ein Großstadthund wird er trotz dessen nicht werden, er würde sich in einer schönen Vorstadtgegend oder auf dem Land wohler fühlen. Kinder, wie auch Erwachsene sollten den Umgang mit Hunden schon kennen und auch bereit sein eine Hundeschule mit Finn zu besuchen. Katzen und andere Kleintiere können nicht mit im neuen Zuhause leben. Finn ist gesund und wiegt 14,5kg.
Wanda ist eine junge Hündin, die in ihrem Leben noch nicht so viel kennengelernt hat und deswegen noch diverse Unsicherheiten hat, an denen wir langsam arbeiten. Gassi gehen ist mittlerweile recht angenehm mit ihr und wenn sie eine Strecke schon öfter gelaufen ist, dann machen ihr neue Umweltreize auch keine Angst mehr. Mit Geduld und Zeit gewinnt man ihr Vertrauen recht schnell. Noch schneller mit genügend Leckerlies in den Taschen, denn Wanda ist definitiv ein Leckermaul. Mit ihren Hundekumpels ist Wanda sehr gut verträglich und sie würde sich sehr über einen souveränen Ersthund in ihrem neuen Zuhause freuen, der ihr noch mehr Sicherheit gibt. Wenn Wanda ihren Bezugspersonen vertraut, dann ist sie eine richtige Kuschelmaus und möchte überall gestreichelt werden. Mit Katzen und anderen Kleintieren ist Wanda verträglich, jedoch sollten Kinder die mit im neuen Zuhause leben schon etwas älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Wanda faulenzt noch gerne mit auf dem Sofa und kann auch schon mit genügend körperlicher und geistiger Auslastung eine Weile Alleinbleiben. Wanda ist gesund und wiegt 11kg.
Wanda ist eine junge Hündin, die in ihrem Leben noch nicht so viel kennengelernt hat und deswegen noch diverse Unsicherheiten hat, an denen wir langsam arbeiten. Gassi gehen ist mittlerweile recht angenehm mit ihr und wenn sie eine Strecke schon öfter gelaufen ist, dann machen ihr neue Umweltreize auch keine Angst mehr. Mit Geduld und Zeit gewinnt man ihr Vertrauen recht schnell. Noch schneller mit genügend Leckerlies in den Taschen, denn Wanda ist definitiv ein Leckermaul. Mit ihren Hundekumpels ist Wanda sehr gut verträglich und sie würde sich sehr über einen souveränen Ersthund in ihrem neuen Zuhause freuen, der ihr noch mehr Sicherheit gibt. Wenn Wanda ihren Bezugspersonen vertraut, dann ist sie eine richtige Kuschelmaus und möchte überall gestreichelt werden. Mit Katzen und anderen Kleintieren ist Wanda verträglich, jedoch sollten Kinder die mit im neuen Zuhause leben schon etwas älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Wanda faulenzt noch gerne mit auf dem Sofa und kann auch schon mit genügend körperlicher und geistiger Auslastung eine Weile Alleinbleiben. Wanda ist gesund und wiegt 11kg.
Senna ist eine ruhige und vorsichtige Hündin, die wohl noch nicht so viel Gutes in ihrem Leben mit Menschen erlebt hat. Gerade Männer jagen ihr manchmal noch Angst ein. Bei unseren männlichen Mitarbeitern taut sie langsam immer mehr auf und lässt sich von ihnen streicheln und auch anleinen. Mit den weiblichen Kollegen zeigt sie in ruhigen Momenten auch Spielverhalten und vertraut ihnen immer mehr. Nimmt man sich also etwas Zeit und Geduld, dann wird man belohnt und sie ist eine liebenswürdige und auch lustige Hündin. Mit Umweltreizen zeigt sie sich recht entspannt und auch das Spazieren gehen mit ihr ist sehr angenehm. Sie sollte nur anfangs beim Kennenlernen nicht bedrängt werden in Form von streicheln oder „ran rufen“, denn das verunsichert die zarte Hündin. Ihren Namen kennt sie mittlerweile und sie kann sehr gut Alleinbleiben. Im Umgang mit anderen Hunden ist sie immer freundlich und fordert auch gelegentlich zum Spiel auf. Ein Ersthund würde ihr viel Halt und Sicherheit geben. Mit Katzen oder anderen Kleintieren ist sie verträglich, jedoch sollten im neuen Zuhause lebende Kinder schon älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Senna möchte in ein ruhig gelegenes Zuhause ziehen, Haus mit Garten, wäre ihr am liebsten, aber auch eine reine Wohnungshaltung reicht ihr auch. Senna ist gesund und wiegt 19kg.
Senna ist eine ruhige und vorsichtige Hündin, die wohl noch nicht so viel Gutes in ihrem Leben mit Menschen erlebt hat. Gerade Männer jagen ihr manchmal noch Angst ein. Bei unseren männlichen Mitarbeitern taut sie langsam immer mehr auf und lässt sich von ihnen streicheln und auch anleinen. Mit den weiblichen Kollegen zeigt sie in ruhigen Momenten auch Spielverhalten und vertraut ihnen immer mehr. Nimmt man sich also etwas Zeit und Geduld, dann wird man belohnt und sie ist eine liebenswürdige und auch lustige Hündin. Mit Umweltreizen zeigt sie sich recht entspannt und auch das Spazieren gehen mit ihr ist sehr angenehm. Sie sollte nur anfangs beim Kennenlernen nicht bedrängt werden in Form von streicheln oder „ran rufen“, denn das verunsichert die zarte Hündin. Ihren Namen kennt sie mittlerweile und sie kann sehr gut Alleinbleiben. Im Umgang mit anderen Hunden ist sie immer freundlich und fordert auch gelegentlich zum Spiel auf. Ein Ersthund würde ihr viel Halt und Sicherheit geben. Mit Katzen oder anderen Kleintieren ist sie verträglich, jedoch sollten im neuen Zuhause lebende Kinder schon älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Senna möchte in ein ruhig gelegenes Zuhause ziehen, Haus mit Garten, wäre ihr am liebsten, aber auch eine reine Wohnungshaltung reicht ihr auch. Senna ist gesund und wiegt 19kg.
Der hübsche und besonders aussehende Rüde Heinrich ist ein gelassener Rüde, der gern Menschen und andere Hunde um sich hat. Beim Gassi gehen ist er recht entspannt und orientiert sich auch schon am führenden Menschen. Hohes Gras und Wasser findet er klasse. Ein vorhandener Ersthund sollte eher von der ruhigeren Sorte sein. Kinder hat Heinrich sehr gern, jedoch sollten keine Kleintiere oder Katzen mit im neuen Zuhause wohnen. Mit einem leckeren Kauknochen und genügend körperlicher und geistiger Auslastung, kann Heinrich auch schon eine Weile alleine bleiben. Heinrich ist gesund und wiegt 22kg.
Der hübsche und besonders aussehende Rüde Heinrich ist ein gelassener Rüde, der gern Menschen und andere Hunde um sich hat. Beim Gassi gehen ist er recht entspannt und orientiert sich auch schon am führenden Menschen. Hohes Gras und Wasser findet er klasse. Ein vorhandener Ersthund sollte eher von der ruhigeren Sorte sein. Kinder hat Heinrich sehr gern, jedoch sollten keine Kleintiere oder Katzen mit im neuen Zuhause wohnen. Mit einem leckeren Kauknochen und genügend körperlicher und geistiger Auslastung, kann Heinrich auch schon eine Weile alleine bleiben. Heinrich ist gesund und wiegt 22kg.
Larry ist zu anfangs ein ruhiger und unsicherer junger Rüde, der dafür das Leben in der Wohnung bereits kennt und dort auch schon alle Benimmregeln erlernt hat. In aufregenden, oder für ihn neuen Situationen reagiert Larry noch recht ängstlich, weswegen es sehr wichtig ist, dass man mit Geduld und Ruhe ihn ankommen lässt. So sollte Larry in neuen Situationen Sicherheit und Halt gegeben werden, damit er Vertrauen zu seiner neuen Familie aufbauen kann. Kennt er seine Umgebung, dann lernt man ihn als einen richtigen Quatschkopf kennen, der gerne spielt und auch mit seinen Menschen sehr viel schmust. Larry hat in einer Mehrhundehaltung gelebt, was aber zu viel Trubel für das Sensibelchen war. Larry sucht ein Zuhause in ruhiger Umgebung, als Zweit oder Ersthund, bei Menschen die dem hübschen Rüden helfen aufzutauen und ihm die Sicherheit geben, die er braucht. Kinder sollten schon etwas älter sein. Larry ist gesund und wiegt 15kg.
Larry ist zu anfangs ein ruhiger und unsicherer junger Rüde, der dafür das Leben in der Wohnung bereits kennt und dort auch schon alle Benimmregeln erlernt hat. In aufregenden, oder für ihn neuen Situationen reagiert Larry noch recht ängstlich, weswegen es sehr wichtig ist, dass man mit Geduld und Ruhe ihn ankommen lässt. So sollte Larry in neuen Situationen Sicherheit und Halt gegeben werden, damit er Vertrauen zu seiner neuen Familie aufbauen kann. Kennt er seine Umgebung, dann lernt man ihn als einen richtigen Quatschkopf kennen, der gerne spielt und auch mit seinen Menschen sehr viel schmust. Larry hat in einer Mehrhundehaltung gelebt, was aber zu viel Trubel für das Sensibelchen war. Larry sucht ein Zuhause in ruhiger Umgebung, als Zweit oder Ersthund, bei Menschen die dem hübschen Rüden helfen aufzutauen und ihm die Sicherheit geben, die er braucht. Kinder sollten schon etwas älter sein. Larry ist gesund und wiegt 15kg.
Der sanfte und zurückhaltende Rüde Sandro zeigt immer mehr seine verschmuste und anhängliche Seite. Anfangs ist Sandro noch eher unsicher gegenüber fremden Menschen und Situationen, doch gibt man ihm etwas Zeit so entpuppt sich ein wunderschöner und treuer Charakter, der einem das Herz nur so schmelzen lässt. Männer haben es bei Sandro etwas schwieriger, aber mit einer Gassirunde mehr, kann auch die Männerwelt bei Sandro punkten. Der große der sanfte Kerl ist mit aller Art von Hunden verträglich und auch im Umgang mit ihnen immer freundlich. Sandro wünscht sich ein Zuhause in ruhiger Umgebung und wenig Trubel. Er möchte, dass ihm die Zeit gegeben wird, die er braucht, um einen Menschen zu vertrauen. Katzen oder anderes Kleingetier akzeptiert Sandro und könnte sich ein Zusammenleben mit solch einem Gefährten gut vorstellen, aber auch ein schon vorhandener Ersthund, wäre für Sandro eine Bereicherung und würde ihm sicher helfen schneller Vertrauen zu fassen. Sandro kann schon sehr gut Alleinbleiben und ist stubenrein. Er ist gesund und wiegt 32kg. Da dürfen noch ein paar Kilos dazukommen.
Der sanfte und zurückhaltende Rüde Sandro zeigt immer mehr seine verschmuste und anhängliche Seite. Anfangs ist Sandro noch eher unsicher gegenüber fremden Menschen und Situationen, doch gibt man ihm etwas Zeit so entpuppt sich ein wunderschöner und treuer Charakter, der einem das Herz nur so schmelzen lässt. Männer haben es bei Sandro etwas schwieriger, aber mit einer Gassirunde mehr, kann auch die Männerwelt bei Sandro punkten. Der große der sanfte Kerl ist mit aller Art von Hunden verträglich und auch im Umgang mit ihnen immer freundlich. Sandro wünscht sich ein Zuhause in ruhiger Umgebung und wenig Trubel. Er möchte, dass ihm die Zeit gegeben wird, die er braucht, um einen Menschen zu vertrauen. Katzen oder anderes Kleingetier akzeptiert Sandro und könnte sich ein Zusammenleben mit solch einem Gefährten gut vorstellen, aber auch ein schon vorhandener Ersthund, wäre für Sandro eine Bereicherung und würde ihm sicher helfen schneller Vertrauen zu fassen. Sandro kann schon sehr gut Alleinbleiben und ist stubenrein. Er ist gesund und wiegt 32kg. Da dürfen noch ein paar Kilos dazukommen.
Cooper ist ein Hund der besonderen Sorte. Er liebt Menschen, hat aber auch schon viel Mist mit ihnen erlebt und gelernt, dass er in den wichtigen Momenten, nicht auf seine Menschen zählen kann. So hat er gelernt, dass er aufregende und/oder gruselige Situationen selber managen muss. Leider benutzte er als letzten Ausweg, um gehört und ernstgenommen zu werden, seine 42 Argumente und fiel damit seinen letzten Familien zur Last. Cooper ist wahnsinnig schlau und in seiner Körpersprache sehr eindeutig und für erfahrene Hundehalter gut lesbar. Aber ja, Cooper kann seitens seiner Vorgeschichte nur in erfahrene Hände abgegeben werden. In seinem neuen Zuhause sollten weder andere Haustiere noch Kinder wohnen. Mit anderen Hündinnen und Rüden ist er in ruhiger Umgebung verträglich und kann auch an der Leine, entspannt an ihnen vorbeigehen. Er beherrscht jegliche nützliche und unnütze Kommandos und führt diese auch mit Freude aus, wenn er merkt, dass man sie auch ernst meint. Er kann ohne Zerstörungswut oder Lautäußerungen Alleinbleiben und ist stubenrein. Respektiert er einen Menschen, dann geht er mit diesem durch dick und dünn und beweist sich als treuen und wissbegierigen Begleiter, der perfekt für den Suchhundesport geeignet wäre. Cooper braucht Struktur, Ordnung und liebevolle Konsequenz in seinem Leben. Das gibt ihm Halt und Sicherheit. In der Öffentlichkeit muss Cooper einen Maulkorb tragen. Diesen kennt er und trägt er ohne Probleme, wie jeder andere Hund auch ein Halsband oder Geschirr trägt. Der gut sitzende Maulkorb schränkt ihn nicht ein. Er kann damit trinken, schlafen, fressen, gähnen. Cooper ist etwas moppelig, aber sonst kerngesund und wiegt 15 kg.
Cooper ist ein Hund der besonderen Sorte. Er liebt Menschen, hat aber auch schon viel Mist mit ihnen erlebt und gelernt, dass er in den wichtigen Momenten, nicht auf seine Menschen zählen kann. So hat er gelernt, dass er aufregende und/oder gruselige Situationen selber managen muss. Leider benutzte er als letzten Ausweg, um gehört und ernstgenommen zu werden, seine 42 Argumente und fiel damit seinen letzten Familien zur Last. Cooper ist wahnsinnig schlau und in seiner Körpersprache sehr eindeutig und für erfahrene Hundehalter gut lesbar. Aber ja, Cooper kann seitens seiner Vorgeschichte nur in erfahrene Hände abgegeben werden. In seinem neuen Zuhause sollten weder andere Haustiere noch Kinder wohnen. Mit anderen Hündinnen und Rüden ist er in ruhiger Umgebung verträglich und kann auch an der Leine, entspannt an ihnen vorbeigehen. Er beherrscht jegliche nützliche und unnütze Kommandos und führt diese auch mit Freude aus, wenn er merkt, dass man sie auch ernst meint. Er kann ohne Zerstörungswut oder Lautäußerungen Alleinbleiben und ist stubenrein. Respektiert er einen Menschen, dann geht er mit diesem durch dick und dünn und beweist sich als treuen und wissbegierigen Begleiter, der perfekt für den Suchhundesport geeignet wäre. Cooper braucht Struktur, Ordnung und liebevolle Konsequenz in seinem Leben. Das gibt ihm Halt und Sicherheit. In der Öffentlichkeit muss Cooper einen Maulkorb tragen. Diesen kennt er und trägt er ohne Probleme, wie jeder andere Hund auch ein Halsband oder Geschirr trägt. Der gut sitzende Maulkorb schränkt ihn nicht ein. Er kann damit trinken, schlafen, fressen, gähnen. Cooper ist etwas moppelig, aber sonst kerngesund und wiegt 15 kg.
Felix ist ein sehr angenehmer Junghund, mit dem man jeden Quatsch machen kann. Mit anderen Hunden ist er absolut verträglich und ist auch sehr liebevoll mit ihnen. Er würde sich also auch sehr über einen souveränen Ersthund freuen. Das ist aber kein Muss. Beim Fressen ist er manchmal so aufgeregt und gierig, dass er vergisst, dass die anderen auch noch etwas abhaben wollen, doch er beansprucht dann das Futter für sich. Daran sollte weiterhin gearbeitet werden. Zudem ist Felix recht unsicher beim Gassi gehen, wenn ihm andere unbekannte Hunde entgegen kommen, verbellt er diese um sich platz zu verschaffen. Daran sollte noch gearbeitet werden. Eine kundige Hundeschule könnte einem da eine gute Unterstützung bieten. Sonst läuft er sehr entspannt auch größere Runden mit Gassi. In der Wohnung benimmt er sich sehr gut und ist stubenrein. Alleinbleiben kann Felix auch schon einige Zeit. Er freut sich über ein warmes Körbchen und Kinder die ihn von oben bis unten streicheln. Mit Katzen und anderen Kleintieren kommt er nach kurzer Eingewöhnungsphase gut klar. Felix ist gesund und wiegt 26,5kg. Da könnten noch ein paar Kilos dazukommen.
Felix ist ein sehr angenehmer Junghund, mit dem man jeden Quatsch machen kann. Mit anderen Hunden ist er absolut verträglich und ist auch sehr liebevoll mit ihnen. Er würde sich also auch sehr über einen souveränen Ersthund freuen. Das ist aber kein Muss. Beim Fressen ist er manchmal so aufgeregt und gierig, dass er vergisst, dass die anderen auch noch etwas abhaben wollen, doch er beansprucht dann das Futter für sich. Daran sollte weiterhin gearbeitet werden. Zudem ist Felix recht unsicher beim Gassi gehen, wenn ihm andere unbekannte Hunde entgegen kommen, verbellt er diese um sich platz zu verschaffen. Daran sollte noch gearbeitet werden. Eine kundige Hundeschule könnte einem da eine gute Unterstützung bieten. Sonst läuft er sehr entspannt auch größere Runden mit Gassi. In der Wohnung benimmt er sich sehr gut und ist stubenrein. Alleinbleiben kann Felix auch schon einige Zeit. Er freut sich über ein warmes Körbchen und Kinder die ihn von oben bis unten streicheln. Mit Katzen und anderen Kleintieren kommt er nach kurzer Eingewöhnungsphase gut klar. Felix ist gesund und wiegt 26,5kg. Da könnten noch ein paar Kilos dazukommen.
Lady ist eine besonders anhängliche und menschenbezogene Hündin, die große Verlustängste hat, da sie in ihrem Leben schon viel weitergereicht wurde. Somit kann sie nur kurz alleine bleiben ohne in Stress zu geraten und dies auch lautstark zu äußern. Daher ist es das wichtigste für Lady, das sie in ein Zuhause kommt, indem sie für immer bleiben darf und auch so wenig wie möglich alleine bleiben muss. Lady ist trotz ihres Alters noch sehr fit und sportlich. Sie würde einem nicht glauben, wenn sie verstehen würde, dass sie nicht mehr die jüngste ist. Alterserscheinungen wie z. B. Nachtblindheit oder Verschlechterung des Hörvermögens, beeinträchtigen sie nur gelegentlich, je nach Situation. Lady liebt es mit im Bett unter der Bettdecke zu schlafen und mit ihrer Bezugsperson zu kuscheln. Sie bettelt wie ein kleines Erdmännchen und läuft gerne noch ein paar Kilometer am Tag ohne schlapp zu machen. Mit kleineren anderen Hunden spielt sie gelegentlich, doch den Schoß ihres Herrchens mag sie nicht teilen. Lady bindet sich sehr an eine Person, weshalb wir uns für sie nochmal eine eigene Familie wünschen, bei der sie ihren Lebensabend verbringen kann und nicht mehr Abschied nehmen muss. Die entzückende kleine Lady ist sonst gesund und wiegt 4,8kg.
Lady ist eine besonders anhängliche und menschenbezogene Hündin, die große Verlustängste hat, da sie in ihrem Leben schon viel weitergereicht wurde. Somit kann sie nur kurz alleine bleiben ohne in Stress zu geraten und dies auch lautstark zu äußern. Daher ist es das wichtigste für Lady, das sie in ein Zuhause kommt, indem sie für immer bleiben darf und auch so wenig wie möglich alleine bleiben muss. Lady ist trotz ihres Alters noch sehr fit und sportlich. Sie würde einem nicht glauben, wenn sie verstehen würde, dass sie nicht mehr die jüngste ist. Alterserscheinungen wie z. B. Nachtblindheit oder Verschlechterung des Hörvermögens, beeinträchtigen sie nur gelegentlich, je nach Situation. Lady liebt es mit im Bett unter der Bettdecke zu schlafen und mit ihrer Bezugsperson zu kuscheln. Sie bettelt wie ein kleines Erdmännchen und läuft gerne noch ein paar Kilometer am Tag ohne schlapp zu machen. Mit kleineren anderen Hunden spielt sie gelegentlich, doch den Schoß ihres Herrchens mag sie nicht teilen. Lady bindet sich sehr an eine Person, weshalb wir uns für sie nochmal eine eigene Familie wünschen, bei der sie ihren Lebensabend verbringen kann und nicht mehr Abschied nehmen muss. Die entzückende kleine Lady ist sonst gesund und wiegt 4,8kg.
Mateo ist ein großes und tollpatschiges Kraftpaket. Er hat in seinem Leben bisher noch nicht viel Führung erlebt und ist noch teilweise überfordert beim Gassi gehen, da er das Laufen an der Leine noch nicht wirklich kennen gelernt hat und nicht weiß, dass er sich am führenden Menschen orientieren soll. Doch Mateo will arbeiten und lernen, weswegen wir auch schon Fortschritte verbuchen können. Mateo ist wahnsinnig gern draußen und könnte auch mit Familienanschluss und genügend anderer Auslastung, draußen gehalten werden. Er kennt auch das Leben in einer Wohnung, ist aber nicht für eine reine Wohnungshaltung geeignet. Alleinbleiben ist für ihn kein Problem. Mit Kindern kommt Mateo gut klar, sie sollten aber schon im Schulalter sein. Andere Kleintiere wie zum Beispiel Katzen, Hasen oder ähnliches sollten im neuen Zuhause nicht leben. Eine min. mittelgroße, souveräne Ersthündin kann sich der sportliche Rüde gut als Partnerin vorstellen, aber er wäre auch mit regelmäßigen, professionell begleiteten Hundekontakt zufrieden. Mateo trägt ohne Probleme einen Maulkorb, welcher ihm wahnsinnig viel Freiheit und Sicherheit gibt. Unser Riesen Tollpatsch ist gesund und wiegt stattliche 40kg.
Mateo ist ein großes und tollpatschiges Kraftpaket. Er hat in seinem Leben bisher noch nicht viel Führung erlebt und ist noch teilweise überfordert beim Gassi gehen, da er das Laufen an der Leine noch nicht wirklich kennen gelernt hat und nicht weiß, dass er sich am führenden Menschen orientieren soll. Doch Mateo will arbeiten und lernen, weswegen wir auch schon Fortschritte verbuchen können. Mateo ist wahnsinnig gern draußen und könnte auch mit Familienanschluss und genügend anderer Auslastung, draußen gehalten werden. Er kennt auch das Leben in einer Wohnung, ist aber nicht für eine reine Wohnungshaltung geeignet. Alleinbleiben ist für ihn kein Problem. Mit Kindern kommt Mateo gut klar, sie sollten aber schon im Schulalter sein. Andere Kleintiere wie zum Beispiel Katzen, Hasen oder ähnliches sollten im neuen Zuhause nicht leben. Eine min. mittelgroße, souveräne Ersthündin kann sich der sportliche Rüde gut als Partnerin vorstellen, aber er wäre auch mit regelmäßigen, professionell begleiteten Hundekontakt zufrieden. Mateo trägt ohne Probleme einen Maulkorb, welcher ihm wahnsinnig viel Freiheit und Sicherheit gibt. Unser Riesen Tollpatsch ist gesund und wiegt stattliche 40kg.
Samy ist ein sportlicher junger Rüde, der seinen Platz in der Welt noch nicht so richtig gefunden hat. Samy hat bereits in einer Wohnung gelebt und kennt auch schon einige Grundkommandos. Er ist stubenrein und kann auch einige Zeit alleine bleiben. Doch eine richtige Führung hat er noch nicht erlebt und hat deswegen gelernt, dass er in einigen Situationen, wie zum Beispiel beim Gassigehen, die Verantwortung beim managen von Hundebegegnungen selber übernimmt. So hat er sich in einen Leinenpöbler verwandelt. Wir arbeiten sehr intensiv mit ihm an diesem Problem und sehen auch klare Fortschritte in seiner Impulskontrolle. Im neuen Zuhause muss weiterhin an diesem Problem gearbeitet werden und es ist wichtig, dass es klare Regeln gibt, an die sich alle halten, denn das gibt Samy Halt und Struktur, die er so dringend braucht. Samy ist wahnsinnig verschmust und verspielt. Zu seinen Vertrauten ist er ein wahrer Schatz und möchte gefallen. Hier kommt er auch mit anderen Hunden im Rudel gut klar und wir könnten uns gut vorstellen dass eine souveräne Ersthündin auf ihn einen positiven Effekt haben wird, jedoch ist das kein Muss. Kinder im neuen Zuhause sollten schon etwas älter sein, um dem manchmal unsicheren Rüden gut lesen und verstehen zu können. Samy ist gesund und wiegt 23kg.
Samy ist ein sportlicher junger Rüde, der seinen Platz in der Welt noch nicht so richtig gefunden hat. Samy hat bereits in einer Wohnung gelebt und kennt auch schon einige Grundkommandos. Er ist stubenrein und kann auch einige Zeit alleine bleiben. Doch eine richtige Führung hat er noch nicht erlebt und hat deswegen gelernt, dass er in einigen Situationen, wie zum Beispiel beim Gassigehen, die Verantwortung beim managen von Hundebegegnungen selber übernimmt. So hat er sich in einen Leinenpöbler verwandelt. Wir arbeiten sehr intensiv mit ihm an diesem Problem und sehen auch klare Fortschritte in seiner Impulskontrolle. Im neuen Zuhause muss weiterhin an diesem Problem gearbeitet werden und es ist wichtig, dass es klare Regeln gibt, an die sich alle halten, denn das gibt Samy Halt und Struktur, die er so dringend braucht. Samy ist wahnsinnig verschmust und verspielt. Zu seinen Vertrauten ist er ein wahrer Schatz und möchte gefallen. Hier kommt er auch mit anderen Hunden im Rudel gut klar und wir könnten uns gut vorstellen dass eine souveräne Ersthündin auf ihn einen positiven Effekt haben wird, jedoch ist das kein Muss. Kinder im neuen Zuhause sollten schon etwas älter sein, um dem manchmal unsicheren Rüden gut lesen und verstehen zu können. Samy ist gesund und wiegt 23kg.
Unser Mikel ist ein richtiger Schmußebär, der gern überall mit dabei sein möchte. Demzufolge hat er auch noch Probleme mit dem Alleinbleiben, aber daran arbeiten wir und sehen Erfolge. Spazieren gehen hat Mikel sehr gern und läuft brav mit. Mikel ist kein Großstadtjunge und würde gerne eher in einer ruhigeren Umgebung leben, in der die Natur direkt vor der Tür steht. Kleine Kinder machen ihm aufgrund ihrer teilweise recht unkontrollierten Bewegungen noch Angst. Da möchte er sich manchmal noch verziehen, aber daran haben wir schon mit Fortschritten gearbeitet. Ein Zuhause mit bereits älteren Kindern, die Erfahrung mit Hunden gemacht haben, wäre sicher möglich. Mit anderen Hunden verträgt sich der wunderschöne, schwarze Rüde sehr gut und ist auch als Zweithund oder als Ergänzung in einem Mehrhunde-Haushalt geeignet. An der Stubenreinheit arbeiten wir und können auch da schon von Fortschritten berichten. Mit Katzen oder anderen Kleintieren wurde Mikel noch nicht getestet, dies kann aber auf Anfrage gern gemacht werden. Der noch etwas wilde Mikel ist gesund und wiegt 23kg. Er wird ein mittelgroßer Hund bleiben.
Unser Mikel ist ein richtiger Schmußebär, der gern überall mit dabei sein möchte. Demzufolge hat er auch noch Probleme mit dem Alleinbleiben, aber daran arbeiten wir und sehen Erfolge. Spazieren gehen hat Mikel sehr gern und läuft brav mit. Mikel ist kein Großstadtjunge und würde gerne eher in einer ruhigeren Umgebung leben, in der die Natur direkt vor der Tür steht. Kleine Kinder machen ihm aufgrund ihrer teilweise recht unkontrollierten Bewegungen noch Angst. Da möchte er sich manchmal noch verziehen, aber daran haben wir schon mit Fortschritten gearbeitet. Ein Zuhause mit bereits älteren Kindern, die Erfahrung mit Hunden gemacht haben, wäre sicher möglich. Mit anderen Hunden verträgt sich der wunderschöne, schwarze Rüde sehr gut und ist auch als Zweithund oder als Ergänzung in einem Mehrhunde-Haushalt geeignet. An der Stubenreinheit arbeiten wir und können auch da schon von Fortschritten berichten. Mit Katzen oder anderen Kleintieren wurde Mikel noch nicht getestet, dies kann aber auf Anfrage gern gemacht werden. Der noch etwas wilde Mikel ist gesund und wiegt 23kg. Er wird ein mittelgroßer Hund bleiben.
Unsere Bonnie hat in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt und misstraut deswegen der Fremde immer noch. Mit Ihren Bezugspersonen ist Bonnie schon sehr zutraulich und fordert Streicheleinheiten ein, doch Berührungen von Fremden kann sie noch nichts Gutes abgewinnen. Bonnie geht allerdings sehr gern Gassi und spaziert da auch brav mit, wenn man sie nicht bedrängt. Sie braucht Zeit um sich an eine neue Person zu gewöhnen, doch wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, ist es umso schöner. Bonnie kennt das Leben in einer Wohnung und benimmt sich da schon ganz gut. Sie kann schon einige Zeit allein bleiben und ist bei uns stubenrein. Sie versteht sich außerdem sehr gut mit anderen Hunden jeder Größe und Geschlecht, weswegen sie auch sehr gut als Zweithund gehalten werden kann. Ihr würde ein souveräner Ersthund auch viel Halt geben. Das ist mit Geduld, Verständnis und Liebe aber kein Muss. Sonst ist Bonnie gesund und wiegt 23kg.
Unsere Bonnie hat in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt und misstraut deswegen der Fremde immer noch. Mit Ihren Bezugspersonen ist Bonnie schon sehr zutraulich und fordert Streicheleinheiten ein, doch Berührungen von Fremden kann sie noch nichts Gutes abgewinnen. Bonnie geht allerdings sehr gern Gassi und spaziert da auch brav mit, wenn man sie nicht bedrängt. Sie braucht Zeit um sich an eine neue Person zu gewöhnen, doch wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, ist es umso schöner. Bonnie kennt das Leben in einer Wohnung und benimmt sich da schon ganz gut. Sie kann schon einige Zeit allein bleiben und ist bei uns stubenrein. Sie versteht sich außerdem sehr gut mit anderen Hunden jeder Größe und Geschlecht, weswegen sie auch sehr gut als Zweithund gehalten werden kann. Ihr würde ein souveräner Ersthund auch viel Halt geben. Das ist mit Geduld, Verständnis und Liebe aber kein Muss. Sonst ist Bonnie gesund und wiegt 23kg.
Unser Tom musste leider sein Zuhause wieder verlassen und nun sucht er aufs Neue. Er ist ein richtiger Schmusebär, der noch nicht weiß wie groß er ist. Leider hat keiner mit ihm die Hundeschule besucht und daher wusste er natürlich nicht, wie man sich zu Benehmen hat. Jetzt machen wir täglich die Übungen des Hundeeinmaleins und er macht sehr gerne mit. Tom macht täglich richtig gute Fortschritte und wird das seine Übungen schnell gelernt haben. Mit seinen Hundekumpels kommt er gut zurecht und schaut sich viel von ihnen ab. In der Wohnung benimmt sich Tom auch schon recht gut und wenn er ausgelastet wird, bleibt er gut alleine. Natürlich sollte mit Tom weiterhin gearbeitet werden, damit er weiter lernen kann. Er ist gesund und wiegt ca. 27 kg.
Unser Tom musste leider sein Zuhause wieder verlassen und nun sucht er aufs Neue. Er ist ein richtiger Schmusebär, der noch nicht weiß wie groß er ist. Leider hat keiner mit ihm die Hundeschule besucht und daher wusste er natürlich nicht, wie man sich zu Benehmen hat. Jetzt machen wir täglich die Übungen des Hundeeinmaleins und er macht sehr gerne mit. Tom macht täglich richtig gute Fortschritte und wird das seine Übungen schnell gelernt haben. Mit seinen Hundekumpels kommt er gut zurecht und schaut sich viel von ihnen ab. In der Wohnung benimmt sich Tom auch schon recht gut und wenn er ausgelastet wird, bleibt er gut alleine. Natürlich sollte mit Tom weiterhin gearbeitet werden, damit er weiter lernen kann. Er ist gesund und wiegt ca. 27 kg.
Elliot ist ein vorsichtiger Jungspund, der erst seine Kumpels vorausschickt, um zu checken, ob alles O.K. ist. Der verschmuste und anhängliche Junge braucht einige Zeit, um sich an neue Situationen und Fremde zu gewöhnen. Er hat leider auch noch keine guten Erfahrungen mit der Leine gemacht, weswegen wir noch an der Leinenführigkeit und auch an der Stubenreinheit arbeiten. Am Alleinbleiben feilen wir noch, aber mit einem schönen Kauknochen funktioniert das schon eine kleine Weile ganz gut. Ein Erst Hund im neuen Zuhause wäre großartig, da er sich sehr an anderen Hunden orientiert. Mit anderen Haustieren hat Elliot kein Problem. Allerdings sollte sein Zuhause eher ruhig sein, damit er langsam und in Ruhe seine Welt kennenlernen kann. Elliot ist gesund und wiegt ca. 9kg. Er wird mal ein mittelgroßer Hund werden.
Elliot ist ein vorsichtiger Jungspund, der erst seine Kumpels vorausschickt, um zu checken, ob alles O.K. ist. Der verschmuste und anhängliche Junge braucht einige Zeit, um sich an neue Situationen und Fremde zu gewöhnen. Er hat leider auch noch keine guten Erfahrungen mit der Leine gemacht, weswegen wir noch an der Leinenführigkeit und auch an der Stubenreinheit arbeiten. Am Alleinbleiben feilen wir noch, aber mit einem schönen Kauknochen funktioniert das schon eine kleine Weile ganz gut. Ein Erst Hund im neuen Zuhause wäre großartig, da er sich sehr an anderen Hunden orientiert. Mit anderen Haustieren hat Elliot kein Problem. Allerdings sollte sein Zuhause eher ruhig sein, damit er langsam und in Ruhe seine Welt kennenlernen kann. Elliot ist gesund und wiegt ca. 9kg. Er wird mal ein mittelgroßer Hund werden.
Unser Malek ist ein sportlicher, aber auch ein verschmuster Junge. Er geht offen auf jeden Menschen zu und ist gerne in der Natur unterwegs. Hier kommt er mit seinen Hundekumpels zurecht, aber in seinem neuen Zuhause kann er gut darauf verzichten. Unterwegs ist das kein Problem, aber sein Körbchen oder gar sein Futternapf teilt er mit seinen Hundekumpels nicht. In der Wohnung benimmt er sich prima und wenn Malek ausgelastet wird, oder einen leckeren Kauknochen bekommt, bleibt er auch gut alleine. Malek ist gesund und wiegt 18 kg.
Unser Malek ist ein sportlicher, aber auch ein verschmuster Junge. Er geht offen auf jeden Menschen zu und ist gerne in der Natur unterwegs. Hier kommt er mit seinen Hundekumpels zurecht, aber in seinem neuen Zuhause kann er gut darauf verzichten. Unterwegs ist das kein Problem, aber sein Körbchen oder gar sein Futternapf teilt er mit seinen Hundekumpels nicht. In der Wohnung benimmt er sich prima und wenn Malek ausgelastet wird, oder einen leckeren Kauknochen bekommt, bleibt er auch gut alleine. Malek ist gesund und wiegt 18 kg.
Unser Opa Pablo ist ein richtiger Sonnenschein und Genießer. Er kuschelt sehr gerne auf dem Sofa und wenn ihm erlaubt wird mit ins Bett zu hüpfen, strahlt er übers ganze Gesicht. Pablo kommt sehr gut mit anderen Hunden zurecht und wäre als Zweithund super geeignet. Zwischendurch lässt er immer mal den Kasperkopf raus und dann spielt er entweder mit einen Hundespielzeug wie ein Welpe, aber auch Kuschelspiele mit seinen Menschen findet Pablo super. Er hält zwar nicht mehr so lange durch und schläft danach erstmal ein bis zwei Stunden. Ich finde er ist so ein liebenswerter Sonnenschein, der einfach jeden Tag genießt. Er benimmt sich in der Wohnung brav und bleibt gut alleine. Er ist halt alt und etwas kurzatmig aber sonst ist er gesund und wiegt 17 kg.
Unser Opa Pablo ist ein richtiger Sonnenschein und Genießer. Er kuschelt sehr gerne auf dem Sofa und wenn ihm erlaubt wird mit ins Bett zu hüpfen, strahlt er übers ganze Gesicht. Pablo kommt sehr gut mit anderen Hunden zurecht und wäre als Zweithund super geeignet. Zwischendurch lässt er immer mal den Kasperkopf raus und dann spielt er entweder mit einen Hundespielzeug wie ein Welpe, aber auch Kuschelspiele mit seinen Menschen findet Pablo super. Er hält zwar nicht mehr so lange durch und schläft danach erstmal ein bis zwei Stunden. Ich finde er ist so ein liebenswerter Sonnenschein, der einfach jeden Tag genießt. Er benimmt sich in der Wohnung brav und bleibt gut alleine. Er ist halt alt und etwas kurzatmig aber sonst ist er gesund und wiegt 17 kg.
Unser Portas ist ein typischer Herdenschutzhund. Er möchte sein Grundstück bewachen und das am liebsten von einem Aussichtsturm. In die Wohnung möchte er nicht gern wohnen. Mit seinen Menschen schmusen findet er prima, auch Gassi gehen macht er gern, aber eben in Maßen. Portas ist mit ruhigen Hunden sehr gut verträglich und auch Alleine bleiben ist für ihn kein Problem. Portas ist gesund und wiegt ca. 39 kg.
Unser Portas ist ein typischer Herdenschutzhund. Er möchte sein Grundstück bewachen und das am liebsten von einem Aussichtsturm. In die Wohnung möchte er nicht gern wohnen. Mit seinen Menschen schmusen findet er prima, auch Gassi gehen macht er gern, aber eben in Maßen. Portas ist mit ruhigen Hunden sehr gut verträglich und auch Alleine bleiben ist für ihn kein Problem. Portas ist gesund und wiegt ca. 39 kg.
Unsere Marie ist eine sportliche und aktive Hundedame, die nichts ist für Leute, die nur drei Mal täglich um den Block gehen wollen. Bei ihr sollte auch die Hundeschule weiter besucht werden, denn sie hat Kraft und lernt sehr gerne. Auch bei Suchspielen macht sie begeistert mit. Wenn Sie mit anderen Hunden spielen möchte, sollten ihre Hundekumpels mit ihrer Kraft und Ausdauer mithalten können. Marie würde auch als Einzelhund glücklich sein wollen. In der Wohnung benimmt sie sich gut und wenn sie ausgelastet wird, bleibt sie auch mal alleine. Marie sollte in einem Haus mit Garten wohnen dürfen, damit sie sich richtig austoben kann. Sie ist gesund und wiegt ca. 36 kg.
Unsere Marie ist eine sportliche und aktive Hundedame, die nichts ist für Leute, die nur drei Mal täglich um den Block gehen wollen. Bei ihr sollte auch die Hundeschule weiter besucht werden, denn sie hat Kraft und lernt sehr gerne. Auch bei Suchspielen macht sie begeistert mit. Wenn Sie mit anderen Hunden spielen möchte, sollten ihre Hundekumpels mit ihrer Kraft und Ausdauer mithalten können. Marie würde auch als Einzelhund glücklich sein wollen. In der Wohnung benimmt sie sich gut und wenn sie ausgelastet wird, bleibt sie auch mal alleine. Marie sollte in einem Haus mit Garten wohnen dürfen, damit sie sich richtig austoben kann. Sie ist gesund und wiegt ca. 36 kg.
Unser Samuel ist schon etwas speziell und nicht für Extremkuschler geeignet. Er wollte bestimmt mal eine Katze werden, denn wenn ihm etwas nicht passt, sagt er das deutlich. Er findet es doof wenn ihn jemand umarmen will wird, dann fühlt er sich eingeengt. Was er liebt ist Gassi gehen, lange schlafen und fressen. Mit den meisten Hunden kommt Samuel gut klar, aber aufbrausende Rüden findet er doof. Er benimmt sich in der Wohnung sehr gut und bleibt auch gut alleine. Samuel ist gesund und wiegt 24 kg.
Unser Samuel ist schon etwas speziell und nicht für Extremkuschler geeignet. Er wollte bestimmt mal eine Katze werden, denn wenn ihm etwas nicht passt, sagt er das deutlich. Er findet es doof wenn ihn jemand umarmen will wird, dann fühlt er sich eingeengt. Was er liebt ist Gassi gehen, lange schlafen und fressen. Mit den meisten Hunden kommt Samuel gut klar, aber aufbrausende Rüden findet er doof. Er benimmt sich in der Wohnung sehr gut und bleibt auch gut alleine. Samuel ist gesund und wiegt 24 kg.
Der kleine Rasko ist ein liebenswerter und etwas schüchtener junger Mann. Aber täglich lernt er mehr, dass die meisten Menschen nichts Böses von ihm wollen und vertraut uns immer mehr. Er ist gut mit seinen Hundekumpels verträglich und schaut sich viel von ihnen ab. Ein selbstbewusster Ersthund wäre natürlich toll für Rasko. In der Wohnung benimmt er sich gut und alleine bleibt er auch gut wenn er ausgelastet wird. Er ist gesund und wiegt 12,5 kg.
Der kleine Rasko ist ein liebenswerter und etwas schüchtener junger Mann. Aber täglich lernt er mehr, dass die meisten Menschen nichts Böses von ihm wollen und vertraut uns immer mehr. Er ist gut mit seinen Hundekumpels verträglich und schaut sich viel von ihnen ab. Ein selbstbewusster Ersthund wäre natürlich toll für Rasko. In der Wohnung benimmt er sich gut und alleine bleibt er auch gut wenn er ausgelastet wird. Er ist gesund und wiegt 12,5 kg.
Opa Boomer ist ein Schatz auf vier Pfoten, der für jede Streicheleinheit dankbar ist. Er braucht keine großen Spaziergänge mehr und liebt es in der warmen Stube zu sein. Er ist gut verträglich mit seinen Hundekumpels, aber zum Glücklich sein braucht er sie nicht. Er benimmt sich in der Wohnung ganz brav und bleibt gut alleine. Das eine Auge ist zwar nicht funktionsfähig, aber da er schon so geboren wurde, stört es ihn nicht. Er geht auf alle Menschen offen zu und verlangt von jedem Streicheleinheiten. Ein wenig schwerfällig ist Boomer auch schon, aber für sein Alter ist er noch fit und wiegt 22,5 kg.
Opa Boomer ist ein Schatz auf vier Pfoten, der für jede Streicheleinheit dankbar ist. Er braucht keine großen Spaziergänge mehr und liebt es in der warmen Stube zu sein. Er ist gut verträglich mit seinen Hundekumpels, aber zum Glücklich sein braucht er sie nicht. Er benimmt sich in der Wohnung ganz brav und bleibt gut alleine. Das eine Auge ist zwar nicht funktionsfähig, aber da er schon so geboren wurde, stört es ihn nicht. Er geht auf alle Menschen offen zu und verlangt von jedem Streicheleinheiten. Ein wenig schwerfällig ist Boomer auch schon, aber für sein Alter ist er noch fit und wiegt 22,5 kg.
WhatsApp